• Peggy Diggledey – Spiel- und Rätselspaß: damit kommt garantiert keine Langeweile auf…

    Perfekt für graue Tage Frau Alke Westmeier, Mutter von zwei Buben (2 und 6 Jahre) möchte euch dieses Buch vorstellen: Darum gehts: Peggy Diggledey lebt auf einer kleinen Insel, auf der es auf keinen Fall langweilig ist. Am Strand, am Leuchtturm oder zu Hause, für Peggy gibt es immer viel zu rätseln und zu entdecken.

    Ein Mutmachbuch für Vorschulkinder: Stark für ihren ersten Schultag…

     Schön fand ich die Idee, dass die Lehrerin jedem Kind einen persönlichen Brief schickt Claudia Schmitt mit ihren Jungs (5 und 6 Jahre) möchte euch das Buch vorstellen:   Pfeffer, oder eigentlich Nino Pfefferkorn, kommt dieses Jahr in die Schule. Das ist natürlich aufregend und ein bißchen Angst vor dem Unbekannten hat Pfeffer auch. Also

    DRECKSAUse: Der Spaßfaktor bei dem Spiel ist groß und lädt zu lustigen Runden ein.

    Das Tempo im Spiel macht Laune Frau Yvonne Mellen hat mit ihrem Mädchen (4 und 8 Jahre) das Spiel getestet und möchte es Ihnen vorstellen: Ein lustiges Spiel, bei dem ein kleines Schweinchen mit einem Besen über das Spielfeld gefegt wird und sich in matschigen Pfützen suhlen soll. Und wehe, es landet in einer Wasserpfütze!

    Auf jeder Seite werden spannende Fakten erzählt und die Kinder erhalten einen ziemlich professionellen Einblick in…

    In meinem Körper ist was los – Schöne Bilder – schwache Texte Frau Lisa Thiebes, Mutter einer 3jährigen Tochter, möchte euch dieses Buch vorstellen: Darum gehts: Dieses Buch veranschaulicht, was in unserem Körper passiert. Dabei wird je auf einer Doppelseite von einer Körperregion oder Körperfunktion berichtet. Auf jeder Doppelseite befinden sich auch je 2 große

    Steinzeit, Mittelalter, Ägypten… so lebten Kinder damals. Es werden Gemeinsamkeiten und Unterschiede…

    Sachbuch: Wie Kinder früher lebten Frau Susanne Scheffold, Mutter von zwei Töchtern (4 und 7 Jahre) möchte euch dieses Buch vorstellen: Darum gehts: In dem Buch „Wie Kinder früher lebten“ erfahren Hannah und Leon anfangs vom früheren Leben der Großeltern, anschließend geht es mit einem Sprung in die Steinzeit, das Mittelalter, Ägypten, wie war das

    Mein Sohn liebt dieses Bilderbuch und wartet immer ungedulig…

      „Mama ich will nochmal das Bilderbuch anschauen und den Baum umklappen“ Frau Corinna Zellmar mit ihrem Sohn ( 3 Jahre alt ) möchte euch dieses Buch vorstellen: „Wir sind viel größer als die Zebras“, sagt die kleine Giraffe. Von hoch oben auf dem Rücken ihrer Mama kann die kleine Giraffe prima auf alle anderen

    Los Rollos – die Kugelbahn für schnelle Denker

    Ein faszinierendes Familienspiel mit Suchtfaktor – So eine Kugelbahn hat was   Frau Sabrina Branß mit ihrer fünfjährigen Tochter möchte euch das Spiel vorstellen: So wird’s gespielt: Der erste Spieler drückt den Knopf auf dem Turm, der Timer startet und man nimmt eine Kugel aus dem Säckchen und lässt diesen in einen der 4 Löcher

    Ein neues, spannendes Abenteuer auf der Insel bei Tante Frida, das die Kinder in seinen Bann zieht

    Meine Tochter war begeistert und hat das Buch kaum aus der Hand legen können Frau Annett Müller, Mutter von einer Tochter (10 Jahre) und einem Jungen (15 Jahre) möchte euch dieses Buch vorstellen: Darum geht’s: Dies ist Band 4 der Reihe „Die Karlsson Kinder“, den die schwedische Autorin veröffentlicht hat. Auch in diesem Band verbringen

    Die Story ist spannend, lebendig und an manchen Stellen auch lustig.

    Rettet euch vor Albträumen und Schlafwandler   Frau Sandra Ophoven, Mutter einer zehnjährigen Tochter, möchte euch dieses Buch vorstellen:   Darum geht’s  Charlie hat sich mittlerweile an die Tatsache gewöhnt das es in der Villa die er mit seiner Familie bewohnt ein Portal in die 2te Welt gibt. Diese wird auch die „Anderwelt“ genannt. Seine

    Eine amüsante Geschichte aus einer Zeit, in der sich noch alle Weltreligionen einig waren

    Wir haben uns alle bei diesem Buch köstlich amüsiert… Frau Caroline Reich, Mutter von fünf Mädchen (13, 5, 4, 3, 2 Jahre) möchte euch dieses Buch vorstellen:   Darum geht’s: Kirsten Boie erzählt in ihrem überaus witzig und locker geschriebenen Werk, wie Gott aus Frust über die von ihm erschaffenen Menschen beschließt, seiner schönen Welt