• Ladybug und Cat Noir: Superhelden im Kampf gegen Superschurken

    Miraculous und begeistert Kinder ab dem Schulalter

    Meine Kids sind momentan süchtig nach Miraculous und haben schon viele Abenteuer verfolgt

    Das Buch „Miraculous – Das Geheimnis des dunklen Schmetterlings“ ist nur ein Einblick in die vielen spannenden Abenteuer von Ladybug und Cat Noir, die gemeinsam gegen den Superschurken Hawk Moth kämpfen.

    Der Bösewicht nutzt von einzelnen Personen die negativen Gefühle, wie Wut, Trauer und Angst, um sie mit Hilfe eines schwarzen Schmetterlings (auch Akuma genannt) in Superschurkenkomplizen zu verwandeln. Sein Ziel ist es Ladybugs und Cat Noirs Miraculous zu erlangen um sich an den, damit verbundenen, Superkräften zu bereichern. In insgesamt 5 Kapiteln dieses Buches werden nicht nur die Identitäten der Hauptdarsteller namens Marinette als Ladybug und Adrien als Cat Noir und ein geheimnisvolles Buch beleuchtet. Im Vordergrund steht auch die Charakteristik des Hauptantagonisten Hawk Moth, der sich in diesem Band selbst akumatisiert, um von seiner wahren Identität abzulenken.

    Meine Kids sind momentan süchtig nach Miraculous und haben schon viele Abenteuer verfolgt

    Gerade als Buch ist die Geschichte jederzeit greifbar. Meine 7-jährige Tochter liest ihren jüngeren Brüdern jeden Abend aus diesem Buch vor. Sie möchte es demnächst in der Schule auch ihren Mitschüler präsentieren. Zwar sind hier nur wenige farbige Illustrationen abgebildet, aber das stört die Zuhörer nicht, im Gegenteil so lässt es viel Spielraum für eigene Fantasien. Bei uns werden teils Szenen nachgestellt und die Superhelden nachgeahmt. Der Text bestimmt das Buch, wobei die Schriftart sehr groß gewählt wurde und die einzelnen Illustrationen das Geschriebene untermauern.

      Miraculous: Die kleinen süßen KwamisSomit ist es auch schon für Erstleser ab der 2. Klasse lesbar. Lediglich beim Lesen der wenigen englischen Wörter braucht meine Tochter noch ein wenig Unterstützung. Die Kinder sind fasziniert von den Handlungen der Protagonisten, welche als Superhelden Tieren ähneln. So sieht Ladybug mit ihrem rotem Einteiler und schwarzen Punkten aus wie ein Marienkäfer und Cat Noir ist, wie der Name schon verrät, einer schwarzen Katze nachempfunden. Vielleicht fällt es den Kindern deshalb so leicht sich mit diesen Helden zu identifizieren. Begleitet werden Marinette und Adrien von kleinen süßen Kwamis. Das sind faustgroße schwebende Tierwesen, die eine Verbildlichung ihrer Superkräfte darstellen.

     

    Durch das Zusammenspiel von Ladybug und Cat Noir sind diese Abenteuer gleichermaßen für Mädchen und Jungen geeignet

    Auch ist es ein gutes Beispiel dafür, dass es sich lohnt zusammen zu arbeiten und einander zu vertrauen. Auch wenn beide die wahre Identität des Anderen nicht kennen, sind sie trotzdem ein starkes Team um Hawk Moth und seine Komplizen zu besiegen. Wobei Niemand dabei ernsthaft zu Schaden kommt, lediglich der Akuma wird befreit und die Person verwandelt sich wieder in ihr altes Ich. Zu Beginn des Buches werden die Charakter Ladybug, Cat Noir und auch Hawk Moth mit ihren Superkräften und in ihrer wahren Identität abgebildet und beschrieben, so ist es auch für Einsteiger möglich dem Geschriebenen zu folgen und die Geschichte zu begreifen.

    Die Abenteuer von Ladybug und Cat Noir greifen die kindliche Faszination von Superhelden auf und vermitteln darüber hinaus ein Leitbild aus Freundschaft, Zusammenhalt und Vertrauen im Kampf gegen den Superschurken Hawk Moth.

    Unsere Kinderbuch-Botschafterin: Frau Radloff hat das Buch mit ihrer 7-jährigen Tochter gelesen.

     

    Titel: Miraculous – Das Geheimnis des dunklen Schmetterlings
    Verlag: arsEdition GmbH
    Erscheinungsjahr: 2021
    Umfang: 86 Seiten
    Preis: 8,99€
    Zielgruppe/ Alter: ab 8 Jahren

     

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.