• Lauflernhilfen gefährden Kleinkinder mehr, als dass sie ihnen nützen.

    Keine gute Idee: „Lauflernhilfen“ Die unter den Namen „Gehfrei“, „Babywalker“, „Lauflernschule“ oder „Lauflernhilfe“ im Handel erhältlichen Geräte können Unfälle verursachen, bei denen Kinder zum Teil schwere Kopfverletzungen erleiden. „Eltern und Großeltern, die glauben, sie tun ihrem Nachwuchs etwas Gutes, wenn sie ihnen derartige Geräte schenken, täuschen sich“, betont Dr. Jörg Schriever vom Berufsverband der Kinder-

    Kindererziehung: Höflichkeit und gutes Benehmen stehen hoch im Kurs.

    Höflichkeit und gutes Benehmen sind gefragt Nicht nur gute Manieren, sondern auch Disziplin, Toleranz, Sparsamkeit, Wissensdurst, Interesse für Politik und technisches Verständnis werden heute weitaus mehr als noch vor einigen Jahren zu den besonders wichtigen Erziehungszielen gezählt. 87 Prozent der Bevölkerung zählen diese Tugenden zu den wichtigsten Erziehungszielen, zu dem, was Kinder frühzeitig im Elternhaus

    Welche Pfanzen sind giftig? Was tun bei Vergiftungen?

    Giftige Pflanzen in Wohnung & Garten: Was tun bei Vergiftungen? Rund 100.000 Kinder erleiden jährlich Vergiftungsunfälle. 10.000 davon müssen im Krankenhaus behandelt werden, bei 500 Fällen ist der Verlauf lebensbedrohlich. Vergiftungen durch Pflanzen sind der dritthäufigste Grund für Anrufe bei den Giftnotrufzentralen. Deshalb: Giftige Pflanzen in Wohnung und Garten sollten in Haushalten mit kleinen Kindern

    Berufstätigkeit, Kinderbetreuung und Partnerschaft miteinander verbinden

    Ländervergleich Kinderfreundlichkeit: Island top, Deutschland Schlusslicht! In Island und Schweden wird es Familien vergleichsweise leicht gemacht, Berufstätigkeit, Kinderbetreuung und Partnerschaft miteinander zu verbinden – entsprechend kinderfreundlich ist das Klima in diesen Ländern. So das Ergebnis eines Ländervergleichs, den das „Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung“ für die aktuelle Ausgabe des Magazins GEO WISSEN zum Thema „Partnerschaft

    Gewalt von Kindern und Jugendlichen nimmt erschreckend zu

    Schuld haben immer die Eltern! Die massiven Veränderungen in beinahe allen Lebensbereichen, der Verlust gesellschaftlicher Maßstäbe, das Fehlen neuer Orientierungen sind besonders für junge Menschen fatal, die einen Standort in der Gesellschaft suchen. So nimmt nach Untersuchungen der „Shell-Studie“ das Ausmaß der Gewalt von Kindern und Jugendlichen erschreckend zu. Immer wieder wird in Öffentlichkeit und

    Bahn: kostenpflichtige Service für alleinreisende Kinder

    Bahn: Betreuung alleinreisender Kinder Der Service „Kids on Tour“ für die Betreuung alleinreisender Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren wird auf weitere Städteverbindungen innerhalb Deutschlands ausgeweitet. Speziell für ihre Aufgabe geschulte Betreuerinnen und Betreuer begleiten die Jungen und Mädchen auf ihrer Reise im ICE oder InterCity. Der kostenpflichtige Service für alleinreisende Kinder steht

    Für jeden Fahrradfahrer sollte der Helm zur Grundausrüstung…

    Fahrradunfälle: Immer weniger Kinder tragen einen Helm Der schützende Fahrradhelm scheint bei den Kids aus der Mode zu kommen. Nur 37 Prozent der unter 10jährigen schützen sich auf dem Fahrrad mit einem Helm. Vor zwei Jahren waren es noch 10 Prozent mehr. Gerade Kinder sind im Straßenverkehr enorm gefährdet. Ihre Wahrnehmungsfähigkeit ist noch nicht voll