• Hilfe bei Wehwehchen: Tröstende Worte und Gesten von Freunden 

    Dankeschön fürs Teilen:

    Freunde, helfen immer wenn Du sie brauchst – Bald geht‘s dir wieder gut! Es gibt vielerlei Wehwehchen, die kleine Kinder vielleicht selbst schon mal erlebt haben. Was hilft da besser, als ein altes Hausmittel in Kombination mit ein paar tröstenden Worten und Gesten von seinen Freunden?  „Auuuuuu“ kommt aus dem Mund unserer Tochter! Die Schnecke

    Ein schönes Buch zum „Mitjaulen“, was den Kindern sehr viel Spaß gemacht hat

    Dankeschön fürs Teilen:

    … und dann wurde es laut! Ja, wer mag Wolfie? Der junge Wolf ist traurig, dass er keine Freunde findet, denn die anderen Waldtiere haben Angst vor seinen spitzen Zähnen. Ein kleiner, knallroter Vogel, der aber vorsichtshalber auch lieber im Baum auf Abstand bleibt, versucht ihm zu helfen und ermutigt ihn, freundlicher zu sein und

    Ein toll illustriertes Bilderbuch mit einer zauberhaften Geschichte. Es bringt den kleinen Zuhörern nahe wie wichtig es ist Freunde zu haben

    Dankeschön fürs Teilen:

    Der Maulwurf und die Sterne – Macht ein Sternenhimmel für sich ganz allein wirklich glücklich? Als ein kleiner Maulwurf eine Sternschnuppe entdeckte, wünschte er sich alle Sterne dieser Welt besitzen zu können, da er den Sternenhimmel so sehr mochte. Denn es war ihm manchmal viel zu dunkel in seinen Kammern und Tunneln unter der Erde.

    Gute Freunde – Am Ende sind es nicht nur die Zwei, welche glücklich sind, dass sie sich und…

    Dankeschön fürs Teilen:

    Ein tolles Kinderbuch über die Freundschaft von Zweien, die Anders sind Frau Julia Agricola, Mutter einer Tochter (4 Jahre) möchte euch dieses Buch vorstellen: Darum gehts: Mücke und Agathe“ erzählt über einen winzigen Vampir und eine alte Kuh. Und vor Allem über bedingungslose Freundschaft. Der Vampir verabscheut Beissen und Blut, die Kuh möchte lieber Sahnetorten