Mit etwas Glück gewinnt ihr hier sportlichen Spielspaß von Nintendo. Wir verlosen unter euch...

Kinder kommen mit Erwachsenen ins Gespräch um Wünsche für ihr Leben zu äußern

Kinderbuch: Eine Reise in die Vergangenheit, ins Jetzt und in die Zukunft mit spannendem Seitenaufbau

 Das Buch handelt von der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Der Aufbau fängt mit großen Buchseiten an. Begonnen mit der Vergangenheit auf den ersten Seiten werden die Buchseiten zur Mitte hin immer kleiner und wir landen in der Mitte des Buches in der Gegenwart mit ganz kleinen Buchseiten. Von der Gegenwart und den kleinen Buchseiten werden die Seiten wieder zunehmend größer und wir landen letztendlich in der Zukunft.

Ein Kinderbuch mit dem ich ganz schöne Gespräche mit meinem 5jähigen Sohn führen konnte, über das Leben

 

Seite für Seite tauchen Fragen auf, an die Kinder gerichtet, die die Zukunft betreffen. Das Buch endet mit der Abschlussfrage “ Was wünschst du dir für die Zukunft“ .Ein schöner tiefgründiger Abschluss.

 

Die Buchseiten sind aus stabilem Papier und halten ein schnelles Hin und Herblättern sehr gut aus. Das wird nicht ausbleiben, weil die Kinder mit Begeisterung Seite für Seite umblättern, um die Seiten entweder immer kleiner, oder immer größer werden zu lassen. Meinem Sohn hat das große Freude bereitet.

Die Bebilderung ist kindgerecht und einfach mit kurzen Textillustrationen. Mein Sohn Oliver ist 7 Jahre alt und stellte mir sehr viele Fragen zu den einzelnen Seiten. Vom Beginn der Entstehung der Erde, den Dinosauriern, dem langen Fußmarsch, den die Menschen damals zurücklegen mussten und was sie alles gebaut und erschaffen haben.

Für eine kurze Zeit musste ich aufpassen, wann ich das Buch in die Hand nahm. In der Mitte des Buches heißt es, dass vor einer Stunde die Sonne untergegangen ist und darauf achtete er genau. Oliver sagte dann “ Mama das stimmt ja gar nicht, was du mir vorliest“, sowie auch die Seite, dass vor einem Monat noch Herbst war. Würde man es genau nehmen, müsste man es im Winter vorlesen 🙂 .Ich habe mich dafür entschieden ihm zu erklären, dass das Buch im Winter und am Abend geschrieben wurde. So ging es super.

Er war ganz wissbegierig darüber , wie es vor langer Zeit auf der Erde aussah und wie es heute im Hier und Jetzt ist. Die weiteren Seiten, mit den Fragen an uns, oder die Kinder sind einfach nur toll und spannend. Mir hat es viel Freude bereitet die Zukunftspläne und Wünsche meines Sohnes zu hören.

Die Fragen sind absolut kindgerecht und verständlich. Wir sind immer wieder beim Vorlesen auf neue Ziele und Wünsche gestoßen und haben hierbei sehr schöne Gespräche führen können. Das ist in diesem Buch für mich das Wertvollste und eine schönne Idee.

Meinem Sohn gefällt das Buch wirklich sehr gut. Es ist so leicht mit diesem Buch über die damalige Zeit ,das Hier und Jetzt und über die Zukunft zu reden, ohne das es langweilig wird. Kinder sind neugierig, lieben Vulkane , Dinosaurier und wollen auch gerne wissen , wie es vor unserer Zeit aussah. Oliver fragte z.B. „Wurde in der alten Zeit alles überflutet mit Lava aus den Vulkanen? Lava ist ja richtig heiß. “ Mit diesem Buch kommen sie auf ihre Kosten.

Das Buch ist großartig. Von der Aufmachung eine ganz neue Idee, die ich so noch nicht kannte. Ein Kinderbuch mit dem ich ganz schöne Gespräche mit meinem Sohn führen konnte, über das Leben , wie es früher war, wie es heute ist und wie es noch sein mag. Das Buch gehört natürlich in den Kindergarten und in die Schule. Lehrer und Erzieher können hier auf eine spielerische Art und Weise berichten, wie es früher war.

 

Unsere Kinderbuch-Testleser: Frau Friedrich hat zwei Söhne im Alter 4 und 7 Jahren. Mit Oliver (7) hat sie das Buch gelesen, ausprobiert

Autor: Johanna Schaible
Titel: Es war einmal und wird noch lange sein
Verlag: Hanser Literaturverlag
Erscheinungsjahr: 1. Auflage Jahr 2021
Umfang: Hardcoverbuch mit 56 Seiten
Preis: 18,00 Euro
Zielgruppe: für Kinder ab 5 Jahren geeignet

 

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.