Mit dem Wimmelbuch die Tiere entdecken

Das Wimmelbuch erweitert den Wortschatz der kleinen Entdecker

Komm mit auf eine spannende Reise quer durch die verschiedenen Lebensräume auf unserem Planeten und entdecke die Tierwelt! Von den Wäldern Europas geht es in den tropischen Regenwald, durch die afrikanische Savanne und die Eislandschaft der Arktis, über das Hochgebirge der Anden, bis nach Australien und tief in den Ozean hinein. Und überall leben ganz unterschiedliche Tiere, die du kennenlernen kannst. Dieses Buch nimmt schon die Kleinsten mit auf eine Entdeckungstour über die Kontinente unserer Erde. So können sich auch die kleinsten Entdecker einen groben Überblick, sowohl über die verschiedenen Lebensräume, als auch über die erstaunliche Artenvielfalt im Tierreich verschaffen.

Zurzeit ist diese Buch aus dem Alltag unserer Tochter (2,5 Jahre) nicht mehr wegzudenken, Mama „Wo sind nochmal die Koala`s“ oder „Wo der Polarfuchs?“ sind die Fragen, die aus meiner kleinen neugierigen Maus heraussprudeln.

Dieses Buch erweitert auf jeden Fall den Wortschatz der kleinen Entdecker!

Es sind sogar Tiere dabei von denen ich selbst noch nie gehört hatte, wie z.B. den Vielfraß oder dem Brillenbär. Somit habe ich mich selbst auch noch ein wenig schlau gemacht – also auch für interessierte Eltern eine Bereicherung. Die Reise beginnt in den Wäldern Europas, geht weiter durch den tropischen Regenwald, rüber in die afrikanische Savanne, durch den Ozean, die arktische Kälte und auch durch Amerika und Australien. Man springt so quasi Seite für Seite um den Erdball und macht fantastische Entdeckungen.

Das ganze Buch ist sehr liebevoll und freundlich illustriert. Selbst ein Hai wird zu einem sympathischen großem Fisch  und nicht eine furchteinflößende Bestie – wie er es in der „Erwachsenenwelt“ verkörpert.

Das Wimmelbuch verfügt über einen kleinen Text je Seite, in der Anregungen gegeben werden wie z.B. „Siehst du den riesigen Grönlandwal, der aus dem Wasser auftaucht ?“

Der Text ist kurz und überhaupt nicht im Vordergrund des Buches, ich selbst habe ihn nur beim ersten durchblättern vorgelesen und mir dann meinen eigenen Fragen ausgedacht somit kann sowohl der Vorleser als auch das Kind in eine gute Kommunikation miteinander kommen, da beide die Chance haben etwas zu entdecken und ihrer Fantasie freien lauf zu lassen.

Mir und auch unserer Tochter gefällt das Wimmelbuch sehr gut. Es ist wirklich sehr kindgerecht gestaltet und mit zahlreichen Tieren gefüllt. Wir empfehlen dies Buch sehr gerne weiter. Besonders geeignet ist dieses Buch für naturnahe und Tier begeisterte Familien, denn auch ich als Mädchen vom Land habe mich durch ein paar „einfache“ Recherchen erst einmal einen Überblick über die Artenvielfalt verschafft (z.B. ja was isst eigentlich ein Vielfraß – und wie genau sieht der eigentlich aus) und wurde dazu angehalten unsere Welt, durch die Augen und Ohren einen interessierten Kindes zu sehen. Fantastisch!

 

Unsere Kinderbuch-Testerin: Frau Anna Hellenkamp mit ihrer Tochter Clara, die zwei Jahre alt ist.

„Das große Buch der Wimmeltiere“
Autorin und Illustratiorin: Diana Kohne
erschien im Jahr 2021 im Loewe Verlag
Aus der Reihe „Spielen und Begreifen“
ab 24 Monaten
Preis 10,00 €

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.