• Ein Schwein mit braunen Löckchen, das besonders gern Erdnussflips frisst

    Dankeschön fürs Teilen:

    Eine turbulente Geschichte über Freundschaft und Tierschutz

    Auf dem Schulweg steht es plötzlich vor ihr: ein Schwein mit braunen Löckchen, das besonders gern Erdnussflips frisst. Toni ist sofort verliebt und beschließt, Flips mit nach Hause zu nehmen. Aber was werden Mama und Papa zu einem Wollschwein in der Wohnung sagen? Und dann erst Frau Reimann, die Vermieterin! Die mag Tiere überhaupt nicht. Vielleicht kann Jonte, der neue Nachbarsjunge, Toni helfen!? Denn Flips lässt sich wirklich schlecht verstecken, und manchmal hat er ganz merkwürdige Tricks drauf. Wo er die wohl gelernt hat? Toni muss das unbedingt herausfinden.

    Als erstes betrachteten meine Kinder und ich den schönen Hardcover-Einband, er ist sehr kindgerecht und liebevoll gestaltet

    Auf der Vorderseite ist Flips das Wollschwein zwischen vielen Flips abgebildet. Einige Flips sind glänzend leicht herausstehend. Auf der Rückseite ist Toni und Flips abgebildet. Dieses schöne bebilderte Buch spricht Kinder aber auch Erwachsene sehr an und macht einfach neugierig auf den Inhalt. Die Seiten sind aus etwas dickerem Papier, somit reißen sie nicht so schnell. Die Schrift ist eher groß, somit können es auch Schulkinder sehr gut lesen.

    Meine Kinder und ich finden es toll, dass das Buch in kleine Kapitel unterteilt ist, jedes Kapitel ist ca. 6-7 Seiten lang. Das Buch eignet euch sehr gut als Gute-Nacht-Geschichte. Die schönen Bilder in dem Buch sorgen dafür, dass die Kinder sich das Vorgelesene noch besser vorstellen können.

    Meine Kinder waren von Anfang an in Flips das Wollschwein verliebt, sie fragten: Ein Wollschwein? Das haben wir ja noch nie gehört oder gesehen. Gibt es das wirklich??? Aber auch von Toni und dem Nachbarsjunge Jonte waren meine Kinder begeistert. Meine Kinder meinten wir hätten das Wollschwein auch mit nach Hause genommen, es kann bei uns in der Garage schlafen.

    Die Kinder lernen in dem Buch aber auch sehr viel über artgerechte Haltung des Wollschweins. Dieses Buch ist sehr lehrreich.

    Meine Kinder fanden die Szene sehr lustig, wo Flips beim Filmdreh für Chaos sorgte.

    Toni möchte Flips unbedingt behalten aber dafür muss sie den wahren Besitzer finden. Sogar einen Babysitter findet Toni für Flips damit das Wollschwein gut versorgt ist, wenn Toni in der Schule ist. Und dann gibt es noch Frau Reimann, die Vermieterin, die findet Flips garnicht toll. Meine Kinder können nicht verstehen, dass Frau Reimann, Flips nicht mag. Sie meinten: „Frau Reimann ist echt böse“.

    Das Buch ist sehr gut verständlich und die einzelnen Geschichten sind nicht zu lang, somit wird es den Kindern auch überhaupt nicht langweilig beim Lesen. Das Buch ist sehr gut für Kinder ab 8 Jahren geeignet.

    Uns hat das Buch sehr gut gefallen, es gab Chaos, Abenteuer und viel Lehrreiches. Von den Tricks die Flips kannte waren meine Kinder sehr beeindruckt. Während des Vorlesens wollten meine Kinder immer Erdnussflips knabbern so wie Flips.

     

    Unsere Spiel- und Buchbotschafterin: Frau Heinze hat drei Kinder (6, 8, 10) und hat das Buch mit den jüngsten getestet.

     

    Verlag: Hummelburg
    Buch von Mascha Matysiak
    Bilder von Stefanie Reich
    1. Auflage im Jahr 2021
    Seitenanzahl: 192
    Preis: 12,99 Euro
    Altersempfehlung ab 8 Jahre

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.