• Wie kleine Ponys schlafen gehen

    Pferde- und Ponyfreunde aufgepasst – ein Buch voller Abenteuer erwartet euch!

    Abends, wenn es allmählich dunkel wird und sich die Menschen zur Ruhe begeben, beginnt für die 8 kleinen Ponys das wahre Leben! Die fröhlichen Ponys sind noch gar nicht müde und an Schlaf ist nicht zu denken. Viel lieber wollen sie über saftige Wiesen galoppieren, miteinander verstecken spielen und zusammen über Baumstämme balancieren. Bei all den vielen Abenteuern werden plötzlich alle Ponys nacheinander ganz furchtbar müde – bis am Ende alle acht Ponys sanft unter dem funkelnden Sternenhimmel eingeschlafen sind.

    Als erstes betrachten meine 3-Jährige Tochter und ich das Cover des Pappbilderbuches, welches liebevoll, kindgerecht ist. Man sieht die freundlich aussehenden Ponys unter dem Abendhimmel eng zusammenstehen und fragt sich, was sie wohl aushecken. Das wirklich wunderbare und auch farblich ansprechend gestaltet gestaltete Cover macht direkt neugierig auf den Inhalt des Buches!

    Von Vorteil sind das handliche Format sowie der Einband aus stabiler Pappe, welcher sich bestens für kleine Kinderhände eignet. Die Ecken sind abgerundet und die Schriftgröße ist passend. Trotz der vielen Abbildungen wirken die einzelnen Seiten durch die Zeichnungen nicht überladen. Die Geschichte ist in kurzen, einprägsamen Reimen geschrieben, welche auch schon Kleinkinder nachsprechen können.

    Schon nach dem ersten Lesen war meine Tochter so begeistert, dass das Buch nun fester Bestandteil unserer abendlichen Vorleserituals geworden ist

    Pünktlich zum Abendessen erinnert sie mich stets daran, dass wir vor dem Schlafen auf jeden Fall das süße Buch über die kleinen Ponys lesen müssen. Beim Vorlesen hört meine Tochter immer gespannt zu und kommentiert die zahlreichen niedlichen Bebilderungen: ,,Mama guck, da versteckt sich ein Eichhörnchen mit buschigem Schwanz hinter dem Baumstammʽʽ oder ,,Sieh nur, die funkelnden Sterne am Himmelʻʻ. Alleine schon wenn wir nur die erste Doppelseite betrachten, strahlen ihre Augen vor Freude. Dort sieht man im Hintergrund wie die Sonne langsam untergeht, die Ponys eng zusammenstehen um einen Streich zu planen bis eines der Ponys im Gras einschläft. Es ist niedlich dargestellt und gleichzeitig auch spannend, da die Kinder jetzt natürlich wissen wollen, was es mit dem Streich der Ponys auf sich hat und warum das eine Pony so plötzlich eingeschlafen ist.

    Da meine Tochter bereits 3 Jahre ist, konnten wir das Buch bereits recht zügig bis zum Ende vorlesen. Das Buch ist aber dennoch für jüngere Kinder durchaus empfehlenswert, da es viele schöne Abbildungen zum Betrachten, Benennen und Verweilen gibt.

    Das Buch hat uns so gut gefallen, da es unheimlich niedlich geschrieben und illustriert ist. Um es mit den Worten meiner Tochter auszudrücken: ,,Mama, das ist aber eine wirklich sehr süße Geschichteʽʽ. Es lädt zum Träumen ein und fördert auf wunderbare Art und Weise die Fantasie der Kinder.

    Zusätzlich würde ich das Buch als pädagogisch wertvoll einstufen, da es nicht nur den Interessensbereich Tiere bzw. Pferde/Ponys anspricht, sondern darüber hinaus auch wichtige Themen wie Freundschaft und Zusammensein aufgreift und für Kinder erfahrbar macht. Ebenfalls eignet sich das Buch wunderbar, um den Wortschatz zu erweitern, da die zahlreichen Illustrationen vielfältige Sprechanlässe bieten.

    Empfehlen würde ich das Buch ab einem Alter von 2 Jahren, da die Thematik auch schon in diesem Alter verstanden werden kann. Es eignet sich sehr gut als Gute-Nacht-Geschichte. Man kann sich sicher sein, dass jedes Kleinkind nach dem Vorlesen dieses wundervollen Kinderbuches sanft einschläft und wunderbare Träume hat.

    In meinen Augen handelt es sich um ein bezauberndes, fantasievolles und gleichzeitig witziges Kinderbuch, welches sowohl zum Kuscheln und Träumen verleitet als auch auf nette Art und Weise zentrale Themen wie Freundschaft und gemeinsame Abenteuer anspricht. Dieses Buch sollte in keinem Bücherregal fehlen.

    Unsere Kinderbuch-Testerin:  Frau Simone Merces Silva hat eine 3 Jahre alte Tochter und einen 11 Jahre alten Sohn. 

     

     

    Autoren: Carola Sturm und Annette Moser
    Titel: Wie kleine Ponys schlafen gehen
    Verlag: Oetinger
    Erscheinungsjahr: 2021
    Umfang: 18 Seiten Hardcovereinband
    Preis: 8,00€
    Altersempfehlung: ab 2 Jahren

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.