• The Border – Setze deine Grenzen – Ein Spiel für die ganze Familie, das nie langweilig wird

    Alle Spieler, ob die Kinder oder Erwachsene, fanden das Spiel von Beginn an toll

     Ein Spiel für die ganze Familie, das nie langweilig wird

    „The Border – Setze deine Grenzen“ ist ein Würfel-Spiel für 2 bis 4 Spieler, wobei jeder Spieler auf seinem eigenen Spielbrett spielt.

    Es gibt 4 stabile Spielbretter, die mit einer speziellen Schicht überzogen sind, damit sie nach jedem Spiel wieder saubergewischt werden können. Das funktioniert auch nach mehreren Spielen noch richtig gut. Die passenden 4 abwischbaren Stifte werden auch gleich mitgeliefert. Auch die 4 Holzwürfel haben eine super Qualität und gut erkennbare Farben. Die Spielanleitung erklärt das Spiel sehr gut und liefert auch die passenden Beispiele mit Bildern für alle möglichen auftretenden Fälle, sodass auch Kindern das Lesen der Anleitung leichtfallen wird.

     Die Spielanleitung erklärt das Spiel sehr gut und liefert auch die passenden Beispiele mit Bildern

    Dank der einfachen Regeln kann das Spiel schnell beginnen. Auch die beiden Jungs (Jamie, 10 Jahre und Daven, 9 Jahre) haben sofort alle Spielregeln verstanden.

    Die Spielbretter der bis zu 4 Spieler sehen auf den ersten Blick identisch aus. So haben alle Spielbretter die gleichen 9 Bilder, die die Gebiete darstellen sollen. Allerdings werden diese 9 Gebiete/Bilder von farblich voneinander abweichenden Farbfeldern umgeben (Grenzen). Es sind also auf allen Spielbrettern die Farben unterschiedlich angeordnet.

    Jeder Spieler versucht nun, möglichst schnell die Gebiete/Bilder seiner Spieltafel vollständig zu umkreuzen. Dafür würfelt der aktive Spieler bis zu 3-mal mit den 5 Farbwürfeln und versucht, die Würfel so zu behalten oder weiterzuwürfeln, sodass er ein oder mehrere zusammenhängende Farbsegmente erspielt und auf seiner Spieltafel ankreuzt.

    Die nicht-aktiven Spieler dürfen dann die Farben der nicht genutzten Würfel auf der eigenen Spieltafel ankreuzen, aber nur dann, wenn diese Farbfelder an ein bereits angekreuztes Farbfeld anschließen. Zu Beginn des Spiels sind dafür jeweils 2 Felder vorangekreuzt.

    Ist es dem aktiven Spieler nicht gelungen, ein vollständiges Farbsegment zu erwürfeln, sodass er keine Felder auf seiner Spieltafel ankreuzen kann, so dürfen alle nicht-aktiven Spieler alle Farben der 5 Würfel auf ihrer Spieltafel ankreuzen. Aber wieder nur dann, wenn die Farbfelder an bereits angekreuzte Felder anschließen.

    Im Laufe des Spiels kann ein Farbsegment auch durchaus aus nur noch einem fehlenden Feld bestehen, weil die anderen Felder bereits durch die Aktionen als nicht-aktiver Spieler angekreuzt wurden.

    Dann ist der nächste Spieler als aktiver Spieler an der Reihe. Ziel des Spiels ist es, möglichst schnell die verschiedenen Gebiete zu umkreuzen, wobei für die 9 Gebiete eine unterschiedlich hohe Anzahl an Punkten zu erhalten ist. Wenn ein Spieler eines der 9 Gebiete als erstes umkreuzt hat, sagt er dies laut an und erhält dafür die auf dem Spielplan angegebene höhere Punktzahl des Gebietes. Dafür umkreist er diese Punkte. Die anderen Spieler streichen diese höhere Punktzahl im gleichen Zuge weg und können dann beim weiteren Erspielen dieses Gebietes nur noch die niedrigere Punktzahl erhalten.

    Das Spiel endet, sobald der erste Spieler 6 Gebiete umrundet hat. Sieger ist dann der Spieler mit den meisten Punkten. Nach dem Abwischen (feucht) stehen die Spielbretter für die nächste Runde wieder bereit.

    The Border ist ein interessantes Familienspiel mit einfachen Regeln, das aber nie langweilig wird. Aufgrund der wenigen und gut verständlichen Regeln können auch jüngere Kinder schnell mit einsteigen

     Die Spielanleitung erhält ein großes Lob für enthaltene Regelungen für scheinbar alle auftretenden möglichen Fälle

    So ist bei uns gleich der Spiel-Fall aufgetreten, dass der aktive Spieler mit seinem letzten Wurf mehrere Gebiete vervollständigt und somit dann insgesamt 7 Gebiete fertigstellt. Zählt dann eines der beiden letzten Gebiete nicht mehr, da das ja Ziel ist, als erstes 6 Gebiete zu umkreuzen? Das Streiten ist uns aber erspart geblieben, weil hierfür die Spielregeln eine eindeutige Regel enthalten.

    Alle Spieler, ob Kind oder Erwachsener, fanden das Spiel von Beginn an toll. Mein Neffe Jamie und seine Familie haben sich gleich nach dem ersten Spiel entschieden, ein eigenes Spiel nachzukaufen, das im Übrigen auch sehr gut mit auf Reise genommen werden kann, da es zwar nicht die Größe eines Taschenspiels, aber dennoch eine handliche Spielpackungsgröße hat.

    Unsere Spieletester Familie Strampe mit den Kindern  Daven (9 Jahre) und Jamie (10 Jahre) haben das Spiel ausgiebig getestet und hatten ihren Spaß dabei.

    Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mitmachen-Buch.jpg
     

    Name: The Border – Setze deine Grenzen

    Verlag: Nürnberger-Spielkarten-Verlag GmbH (NSV)

    Erscheinungsjahr: 2021

    Zielgruppe: 2 bis 4 Spieler; 8+

    Spielzeit: ca. 30 min.

    Preis: ca. 12 €

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.