• Spielspaß für Kinder: Das Spiel fördert die Reaktion, Konzentration und Sprache

    Ein Klassiker für Kinder, der wie durch Zauberhand nicht nur den Spielspaß weckt sondern auch noch ganz viel lernen ermöglicht!

    Das Spiel kombiniert klassisches Bingo mit temporeichem Reaktionsspiel. Sobald die Spieler den magischen Kärtchenschieber bedienen, erscheinen wie von Geisterhand zwei

    Der Klassiker des bekannten und beliebten Spiel „Bingo“ ist zurück. Nur diesmal in Form eines lustigen Kinderspiel mit viel Spaß und fast ein bisschen Zauberei. Es fördert die Reaktion, Konzentration, Sprache und noch vieles mehr. Wer hat als erstes seine Legetafel voll und darf sich Zingo! Gewinner nennen?

    Das Spiel bietet durch seine zwei Schwierigkeitsstufen Spaß für große Altersspannen und fördert mit viel Spaß den Verstand.

    Das Spiel ist in einem schlichten Karton der von außen nicht viel her macht. Es wirkt zunächst etwas veraltet und lädt die Kinder nicht direkt zum Spielen ein.

    Der Inhalt des großen Karton ist mit einer Beschreibung, sechs Legetafeln und einer zunächst unerklärlichen Zingo! Maschine nicht sehr viel versprechend. Auch die Legetafeln wirken etwas veraltet und unschön gestaltet.

    Doch die Zingo! Maschine macht bei den Kindern einiges wieder gut. Durch das hin und her schieben der Maschine erscheinen wie durch Zauberhand verschiedene Wort-Bild-Kärtchen. Die einfache Technik der Maschine macht Spaß und es ist toll, dass ein Spiel ohne Batterien diesen Effekt bei den Kindern erzeugt. Allerdings zerkratzt die Zingo! Maschine schon nach den ersten Spielversuchen und sieht dadurch stark abgenutzt aus.

    Die Spielanleitung des Spiels ist ebenfalls ein Elternratgeber mit wertvollen Tipps und Tricks zur Förderung der kognitiven Fähigkeiten mit Hilfe des Spiels.

    Im ersten Teil der Anleitung wird der Inhalt des Spiels erläutert und die Zingo! Maschine erklärt. Durch viele Bilder in der Anleitung ist diese für ältere Kinder verständlich und in vielen Schritten selbsterklärend. Der Spielverlauf wird Schritt für Schritt erläutert und ebenfalls durch Bilder leicht verständlich dargestellt. Es werden verschiedene Spielvarianten und Schwierigkeitsstufen beschrieben und Angeboten.

    Auf den folgenden Seiten der Anleitung befinden sich Wertvolle Tipps und Tricks für Eltern. Gut beschrieben und leicht nach vollziehbar werden hier viele Punkte benannt um das Spiel richtig anzuwenden und den Spielspaß sowie das lernen zu fördern.

    Die Erwartungen an das Spiel waren beim ersten Spielen nicht sehr hoch. Den Kindern hat das Design nicht gefallen. Doch dann haben wir uns mit der Zingo! Maschine beschäftigt.

    Die Zingo! Maschine erinnerte die Kinder an einen Zauberer und es wurde zunächst ein Rollenspiel daraus. Als die Maschine ausgiebig getestet wurde und alle Bild-Wort-Kärtchen unter die Lupe genommen wurden sind konnten wir uns mit den Regeln beschäftigen. Die Regeln waren schnell klar und der Spielablauf wurde von den Kindern verinnerlicht . Wir haben uns zuerst mit der leichten Spielvariante vertraut gemacht und alle hatten dabei viel Spaß. Die Spannung welche Karten als nächstes in der Maschine zum Vorschein kommen hat den Kindern besonders gut gefallen und desto voller die Legetafeln worden umso spannender das Spiel. Mit jedem weiteren Spiel konnte man beobachten wie das Gedächtnis der Kinder besser wurde und sie mit den Wörtern auf den Karten vertraut worden. Die Reaktionen wurden schneller und damit das Spiel noch interessanter und lustiger.

    Unser Fazit ist, manchmal ist weniger mehr! Die Kinder sind durch knallbunte Spiele mit viel Elektronik und langen Regeln nicht mehr gewohnt sich auf einfache Spiele einzulassen.

    Das Spiel bietet ohne Schnick Schnack einen großen Spielspaß bei dem auch noch einiges gelernt werden kann.

    Die Zingo! Maschine verzaubert die Kinder und baut selbst durch einfache Mittel eine wahnsinnige Spannung auf. Ein Spiel für die ganze Familie und garantiert etwas für den nächsten lustigen Spieleabend!

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Schneider ist Erzieherin und hat das Spiel mit ihrem vierjährigen Sohn ausprobiert

    Verlag: Thinkfun von Ravensburger Preis: 17,99 Euro Zielgruppe: ab 4 Jahren

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.