So lernen Kinder die Wochentage einfach spielerisch

Witziges Kinderbuch: Mit Alltagsgeschichten die Wochentage leichter lernen

In dem Buch geht es darum den Kindern die Wochentage spielerisch beizubringen.

Das Buch hat ein Hardcover und Papierseiten. Das Cover zeigt Wim mit einem Wochenkreis und vielen fliegenden Kalenderblättern mit den einzelnen Wochentagen. Es ist sehr freundlich und macht Lust darauf das Buch zu lesen.

Auch im Innenteil gibt es viele wunderschöne bunte Zeichnungen, die das ganze Buch beim Vorlesen auflockern und die Kinder mit in die Geschichte nehmen.

 

Der Schreibstil der Autorin ist kindgerecht formuliert und man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen und sich auch die Aktivitäten vorstellen.

Das Buch ist in 7 Kapitel (für jeden Wochentag ein Kapitel) eingeteilt. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge.

Wim und seine Schwester Ella haben einen Wochenkreis gebastelt, damit sie ablesen können, welcher Wochentage gerade ist und was an welchem Tag zu tun ist bzw. welche Aktivitäten anstehen.

Meine Tochter hat den Wochenkreis gleich an den Kindergarten erinnert, wo es auch so einen Kreis gibt.

Am Ende des Buches gibt es auch eine Bastelanleitung für einen Wochenkreis. Das fand ich eine schöne Idee, denn das erleichtert den Kindern das Erlernen der einzelnen Wochentage.

An jedem Tag erleben Wim und seine Schwester etwas anderes, ob ein Besuch im Einkaufszentrum, eine Theateraufführung und vieles mehr.

Am besten hat meiner Tochter der Sonntag gefallen. Die Familie wollte sich etwas kochen und dann gab es einen Stromausfall. Alle Mitbewohner des Mehrfamilienhauses haben dann im Treppenhaus ein Picknick im Kerzenlicht veranstaltet und jeder hat etwas mitgebracht, was er noch zu Hause hatte.

Das Buch ist witzig und lehrhaft zugleich. Die Geschichten erzählen Alltagsgeschichten, so dass sich die Kinder alles sehr gut vorstellen können, da sie ähnliches selbst erleben.

Meiner Tochter hat das Buch auch sehr gefallen. Man merkt im Buch, aber auch wir zu Hause, dass ein Wochenkreis oder Wochenkalender den Kindern helfen kann, die Tage in der richtigen Reihenfolge besser zu lernen und auch eine Struktur zu geben. So können sie selbst nachschauen, was an einem bestimmten Tag immer geplant ist, wie z.B. Turnen immer montags, oder auch mal ein Ausflug etc. ansteht.

Wir können das Buch nur weiterempfehlen. Es ist ideal für das Kindergartenalter.

 

Buch „Wims wunderbar wilde Woche“
ellermann Verlag
Erscheinungsjahr 2022
Zielgruppe: Kinder ab 4 Jahren

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.