• Penny Pepper: Spannender Kinderkrimi mit Suchtgefahr. Die Geschichte ist auch immer wieder lustig…

     Wir fanden das Buch richtig gut. Es ist interessant aufgebaut und liebevoll gestaltet. Die Geschichte ist spannend und auch immer wieder lustig ...Spannender Kinderkrimi, der die Lust zum Lesen weckt

    Am Cover sieht man schon, dass dieses Buch mit sehr viel Liebe zum Detail von Lisa Hansch illustriert wurde. Alle 144 Seiten ( schwarz/weiß ) sind abwechslungsreich und interessant gestaltet. Ulrike Rylance benutzt moderne/comicartige Schreibstile in verschiedenen Größen, so dass die Kinder gar nicht merken wie viel sie eigentlich lesen 😉

    Penny Pepper´s Oma hat eine Busreise für 5 Personen nach London gewonnen. Schnell steht fest, dass Oma mit Penny, Flora, Ida und Marie fährt. Als ein Mitreisender die Gruppe vor Taschendieben in London warnt, sehen die 4 Mädels das ganze noch mit Humor. Als aber die kostbare Kette von Oma Pepper verschwunden ist und auch andere Dinge abhanden kommen, steht schnell fest, das dies ein Fall für Penny und Co ist…

    Eine spannendes sowie lustiges Abenteuer beginnt….

    Das Kinderkrimi  ist allein vom Cover her schon sehr ansprechend gestaltet. Auch im Inneren geht es mit vielen Zeichnungen und abwechslungsreichen Schreibstilen weiter.

    Das Buch machte meine 9 Jährige neugierig, endlich anzufangen. Es lässt sich auch von Kinderhänden gut halten und auch die Schriftgröße ist angenehm zu lesen. Wir kannten die Kinderbuchreihe bisher nicht, werden das aber nach diesem Buch nachholen. Ich hab das Buch zusammen mit meiner 9 jährigen Tochter gelesen.

    Es ist gut geschrieben und vieles wird gesondert erklärt. Durch den etwas festen Einband, sieht es immer noch gut aus, obwohl wir es immer in der Tasche mit dabei hatten und es einigen „Turbulenzen“ ausgesetzt war.

    Unser Fazit. Wir fanden das Buch richtig gut. Es ist interessant aufgebaut und liebevoll gestaltet. Die Geschichte ist spannend und auch immer wieder lustig … Einzig das mit den englischen Begriffen ist für eine 9 Jährige schwer zu lesen und zu verstehen. Da wir es zusammen gelesen haben, ging es, denke aber für sie alleine wäre es verwirrend gewesen. Und das doofe Diktiergerät nervt….. warum lässt Penny das nicht im Hotelzimmer? .Aussage meiner Tochter. Gute Frage finde ich 😉

    Alles im Ganzen ein sehr schönes Kinderbuch, das wir gerne weiterempfehlen und selbst jetzt die Tage mit dem ersten Band starten.

     

     

     

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Hansen hat drei Kinder im Alter von 15, 13 und 9 Jahren.

    “ Penny Pepper- Diebejagd in London “ ist von Ulrike Rylance.

    Es ist als Softcoverbuch im dtv junior Verlag, der Preis beträgt 10,95 Euro

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.