• Man sollte sich immer Zeit nehmen für die Kinder, damit sie sich geschätzt fühlen

    Abenteuer für kleine Meerjungfrauen!

    In dem Buch „Die kleine Meerjungfrau und das Seepferdchen-Abenteuer“ geht es um die kleine Meerjungfrau Matilda. Matilda und ihre Freundin retten in dem Buch ein kleines Seepferdchen.

    Der größte Wunsch der kleinen Meerjungfrau und ihrer Geschwister ist es aber, dass die Eltern endlich mal mehr Zeit für sie haben.

    Der größte Wunsch der kleinen Meerjungfrau und ihrer Geschwister ist es aber, dass die Eltern endlich mal mehr Zeit für sie haben. Mit einer guten Idee weckt sie endlich die Aufmerksamkeit der Eltern und ihr Wunsch geht in Erfüllung.

    Das Buch hat ein Hardcover und ansonsten dickere Papierseiten. Es ist ideal für dieses Alter gestaltet.

    Sowohl das Cover als auch im ganzen Buch sind sehr viele Glitzerornamente verarbeitet. Diese stehen etwas hoch, so dass man diese fühlen kann.

    Das Glitzer im Buch gefällt meiner Tochter sehr gut. Wie es bei den Mädchen so ist. Alles was funkelt und glitzert ist toll und findet Anklang. Ihre Worte dabei: „Oh, wie das funkelt. Das ist toll.“

    Mit geschlossenen Augen haben wir versucht zu ertasten, was für Ornamente es gibt, z.B. eine Krone, eine geschwungene Linie etc. Das hat ihr sehr viel Spaß gemacht und sie versucht es immer wieder.

    Das Buch ist wunderschön illustriert. Die Unterwasserwelt ist sehr schön dargestellt mit kleinen Details, wie kleine Fische und verschiedene Wasserpflanzen. Die Farben sind sehr dezent gehalten mit vielen Pastelltönen. Dazu noch die Glitzerornamente.

    Die Texte sind kindgerecht formuliert. Die Geschichte wird viel mit Gesprächen erzählt, was leichter zu verstehen ist.

    Was zum Vorlesen etwas schwierig ist und auch bei meiner Tochter immer wieder zu Nachfragen geführt hat, ist, dass alle Kinder im Buch einen Vornamen mit M haben. Für sie war es schwer alle auseinander zu halten.

    Was ich sehr schön und amüsant finde, ist der Name der Kinderfrau. Sie wird BUH genannt (anstatt Madame Melisande). Dies zeigt deutlich, wie die Kinder die Kinderfrau finden und überhaupt keinen Bezug zu ihr haben.

    Gerade auch als Eltern wird man durch dieses Buch daran erinnert, dass es für die Kinder wichtig ist, dass man jederzeit ein offenes Ohr für sie hat. Auch gerade in stressigen Zeiten. Vor allem sollte man sich immer Zeit nehmen für seine Kinder, damit sie sich geschätzt fühlen.

    Bei meiner Tochter kam das Buch sehr gut an. Wir lesen es jeden Tag und meine Tochter entdeckt immer wieder etwas Neues. Ich finde das Buch sehr lesenswert, vor allem auch weil es wunderschön illustriert ist.

    Unsere Buchbotschafterin: Maren Münch hat das Buch mit Ihrer  Tochter Lena (3) ausprobiert, gelesen.

    Buch „Die kleine Meerjungfrau und das Seepferdchen-Abenteuer“ vom Verlag Arena, Erscheinungsjahr 2020, Zielgruppe: Kinder ab 3 Jahre

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.