• Magnetisches Puzzlespiel: Die Kinder hatten riesigen Spaß am Ausprobieren und Testen

    Dankeschön fürs Teilen:

    Bei diesem lustig bunten und magnetischen Puzzle ist Kreativität gefragt – optimal für kleine Baumeister ab 3 Jahren

    CUBIMAG Junior ist ein magnetisches Puzzlespiel. Die Puzzleteile sind 13 bunte Plastikkörper in Dreiecks- oder Rautenform, die eingebaute Magnete in den Seitenflächen haben. Die Farben sind kindgerecht leuchtend bunt gestaltet.  Da einige Körper klappern, dachten wir zunächst, sie wären schon kaputt, da sie auf den ersten Blick nicht sehr robust wirken. Allerdings liegt das Klappern an den darin befindlichen Magneten. Diese sind vermutlich leicht beweglich montiert, damit alle Puzzleteile einander anziehen können und zwischen zwei Magneten keine Abstoßungsprozesse stattfinden.

    Dieser dahinter befindliche Mechanismus ist allerdings den Testern Klara, Anna und Moritz unbekannt und egal. Denn sie spielen direkt drauf los und setzen die Teile aneinander

    Dabei stellt sich heraus, dass die Puzzleteile robuster sind als gedacht. Gerade bei Anna und Moritz fallen auch mal Teile herunter oder werden auf den Tisch geworfen. Außer leichten Kratzern überstehen alle Teile gut 1 1/2 Stunden Probespielen problemlos.

    Die beiden Dreijährigen haben riesigen Spaß am Ausprobieren und Testen, wie die Teile miteinander kombiniert werden können. Sie tauschen Teile aus oder bauen gemeinsame Bauwerke. Allerdings ist bei ihnen das Bauen bestimmter Figuren nicht das Ziel. Dennoch freuen sie sich, wenn durch Zufall ein Haus oder eine Brücke entsteht.

    Das Spiel CUBIMAG Junior beinhaltet neben den handlichen Puzzleteilen noch eine Anleitung mit Bildern von mehr als 60 Figuren, die nachgebaut werden können. Der Versuch, Moritz und Anna zum Bau einer Figur zu bringen, gelingt mit einiger Hilfestellung, aber die beiden haben mehr Lust am freien Spiel und lassen weiter ihrer eigenen Kreativität freien Lauf.

    Die 6-jährige Klara wartet derweil ungeduldig, denn sie möchte unbedingt die Figuren im Aufgabenheft nachbauen

    Sie versucht, von Anna und Moritz Teile davon zu ergattern, allerdings sind für drei Konstrukteure die 13 Puzzleteile zu wenig. Als die beiden Kleinen nach ca. 20 Minuten endlich genug haben, legt Klara los. Sie baut eine Aufgabe nach der anderen und stellt fest, dass manches einfacher aussieht als gedacht. Gerade die Rauten müssen manchmal nicht nur im Uhrzeigersinn, sondern auch um die eigene Achse gedreht werden, ehe sie passen. Erfreulicherweise sind die Figuren im Heft nach Schwierigkeitsgrad sortiert, je nach erforderlicher Anzahl der Puzzleteile.

    Außerdem kommen nun erstmals die mitgelieferten Aufkleber zum Einsatz. 16 Augenpaare samt Mündern können auf die Puzzleteile geklebt werden. Damit sind Figuren, die Lebewesen darstellen sollen, wesentlich besser erkennbar.
    Klara stellt allerdings auch fest, dass die aufgeklebten Augen dann bei anderen Figuren doof aussehen, wenn Teile ohne Augen benötigt werden. Andere Puzzleteile zu nutzen ist bei der geringen Anzahl manchmal nicht möglich. Allerdings könnte man die Aufkleber wieder entfernen oder aber das Puzzleteil auf die Rückseite drehen und schon kann das Bauen weiter gehen. Nach dieser Erkenntnis ist Klara begeistert und beschäftigt sich eine Stunde lang allein mit den Puzzlen. Ich werde nur benötigt, um zwischendurch ihre Bauwerke zu bewundern. 🙂 Denn auch sie hat immer mal wieder das Vorlagenheft zur Seite gelegt und frei konstruiert.

    CUBIMAG Junior hat meine Kinder jedenfalls begeistert. Es regt die Kreativität an und ist leicht zu handhaben. Es ist für freies Spielen geeignet, aber auch zum Bauen nach Anleitung. Daher spricht es nicht nur kleine Kinder ab 3 Jahren an, sondern auch Größere und selbst ich habe mitunter mit gebaut. Für mehr Kreativität wären mehr Puzzleteile von Vorteil gewesen, aber durch die geringe Anzahl eignet es sich hervorragend als Reisespiel zum Mitnehmen. Es kann entweder allein oder mit mehreren Mitspielern gespielt werden, wobei diese dann geduldig und kooperativ sein sollten.

    Uns wird das Spiel auf jeden Fall in den nächsten Urlaub begleiten.

    Unsere Spieletester: Familie Nicole S. mit Klara (6 J.), Anna (3 J.) und Moritz (3 J.)


    Name des Spiels: CUBIMAG Junior
    Verlag: HCM Kinzel
    Spieleralter: ab 3 Jahren
    Spieleranzahl: ab 1 Spieler
    Dauer: je nach Lust und Ausdauer

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.