• Kindgerecht den Klimawandel erklären und Tipps ums besser zumachen

    Und welche ökologische Schuhgröße hast du?

    Weißt du, wie groß dein Fußabdruck ist?   Jahr für Jahr wachsen Äpfel und auf den Feldern reift Getreide. Wir leben von den Vorräten der Erde – ihren Ressourcen. Seit 1971 verbrauchen die Menschen aber viel, viel mehr, als nachwachsen kann.  Mein ökologischer Fußabdruck klärt kindgerecht über Klimawandel und seine Folgen auf und gibt hilfreiche Tipps, wie wir so einiges besser machen können. Auch wird darüber informiert, dass unsere liebsten Haustiere ebenfalls einen großen ökologischen Fußabdruck haben und wie wir diesen kleiner machen können.

    Bei dem Buch handelt es sich um ein Softcoverbuch mit zum Thema passenden Farben und Formen (Fußabdruck in Erdkugelfarben-Optik). Durch die Comicbuchoptik auf dem Cover bekommt man direkt Lust los zu blättern.

    Das Inhaltsverzeichnis ist ebenso ansprechend gestaltet und sehr übersichtlich gehalten, so dass der junge Leser sich gut orientieren kann. Mein ökologischer Fußabdruck enthält viele Bilder, Zeichnungen und Übersichten, so dass es Kindern und natürlich auch Erwachsenen Spaß macht, dass Buch zu erforschen. Zwischendrin gibt es Seiten, auf denen der eigene ökologische Fußabdruck ermittelt wird.

    „Mama, was ist mein ökologischer Fußabdruck,“ fragte meine Tochter direkt nach dem sie das Buch in Augenschein genommen hatte

    Wir lasen los und erfuhren erst einmal eine Menge Details. Wie zum Beispiel „Würde die Welt unter allen Menschen gerecht aufgeteilt, stünde jedem eine Fläche zu, die etwas größer ist als zwei Fußballfelder.“ Dies regte direkt zu Diskussionen an, wer welches Feld in welchem Land bekommen kann. Und ähnlich spannend waren alle weiteren Seiten des Buches gestaltet, um hier mal einen Eindruck zu vermitteln.

    Meine Kinder fanden bei „Mein ökologischer Fußabdruck“ sehr ansprechend zu erfahren, wie groß/klein der eigene ökologische Fußabdruck ist.

    Mit Kindern Kleidung und Bettwäsche färben, welche unschöne Flecken hatte, anstatt diese zu entsorgenAußerdem haben sie begeistert die Tipps aufgenommen, wie z. B. Müll vermieden werden kann. So haben wir Kleidung und Bettwäsche gefärbt, welche unschöne Flecken hatte, anstatt diese zu entsorgen. Die beiden Geschwister hatten dabei jede Menge Spaß und das Färben hat uns bunte Finger, einen netten Nachmittag und modisch aufgefrischte Kleidung gebracht.

    Es gab außerdem noch weitere Tipps, wie Müll vermieden werden kann. Die Kinder stellten zwischendurch außerdem fest, dass wir als Familie bereits einiges dafür tun, Müll zu reduzieren.

    Mein Fazit: Jeder Mensch kann helfen den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verringern und dieses Buch hilft äußerst gut dabei. Die Themen sind jeweils kindgerecht aufbereitet und anhand vieler Beispiele können die kindlichen Leser den Stoff verarbeiten. Absolut empfehlenswert für Kinder im Grundschulalter, gerne auch für die gesamte Schulklasse im Sachunterricht.

    Autoren: Christine Stahr, Miro Poferl
    Titel: Mein ÖKOLOGISCHER Fußabdruck
    Verlag: ars Edition
    Erscheinungsjahr: 30.07.2021
    Umfang: 80 Seiten, Softcover
    Peis: 10,00 Euro
    Zielgruppe: Ab 9 Jahren

    Das  Kinderbuch Mein ökologischer Fußabdruck haben gelesen und die Tipps ausprobiert unsere Tester: Frau Freitag und Ihre Kinder Falko (11 Jahre) und Alexa  (8 Jahre).

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.