• Kids testen: Pokémon strahlender Diamant für Nintendo Switch

    Das Abenteuer kann beginnen – Pokémon strahlender Diamant – wir fangen sie hoffentlich alle

    Wir tauchen ein in die Pokémon Welt und befinden uns in der Sinnoh-Region. Unser Abenteuer können wir als Mädchen oder Junge starten und schon geht es los, wie in jedem anderen Pokémon Spiel auch – starten wir unsere Reise von Zuhause aus.

    Die erste Aufgabe führt uns mit unserem Rivalen Richtung See und dort sehen wir Prof. Eibe und seine Assistentin. Die 2 verschwinden und lassen Ihren Koffer im Hohen Gras stehen, von dem wir uns ausdrücklich fernhalten sollten. Als wir den Koffer nehmen und Ihnen nachtragen wollen, werden wir von einem Pokémon angeriffen. In dem Koffer finden wir 3 Pokebälle mit folgenden Pokémon zur Auswahl:

    Pflanze: Chelast

    Feuer: Panflam

    Wasser: Plinfa

    Nun kann ausgewählt werden, welches Pokémon man nehmen möchte und dann natürlich auch behalten darf.

    Nun kann ausgewählt werden, welches Pokémon man nehmen möchte und dann natürlich auch behalten darf.

     

    Nathanael (8) hat sich ganz schnell für das Chelast (die coole Schildkröte) entschieden und bereut seine Entscheidung bislang auch noch nicht. Er sagt „Chelast ist echt stark und mit der Entwicklung habe ich schon sehr viele Kämpfe gewonnen. Sarah (14) hingegen hat mit dem niedlichen Pinguin Plinfa angefangen und auch sie ist sehr zufrieden mit ihrer Wahl. Dann nimmt das Spiel seinen ganz normalen Lauf, Pokémonkämpfe, Aufgaben, Arenaleiter, die besiegt werden müssen, viele Pokémon, die gefangen werden wollen ….

    Pokémon strahlender Diamant und leuchtende Perle sind Remakes der früheren Diamant und Perle Edition. Ob die Remakes jetzt gut gemacht sind oder nicht, kann man sicherlich geteilter Meinung drüber sein.

    Die junge Generation, die die alten Spiele noch nicht gespielt hat, hat denke ich weniger was daran auszusetzen als die, die alle Spiele durch gezockt haben. Aber hier erst mal die Pro´s meiner Kinder:

    Sarah (14 Jahre)  gefällt, dass

    • man nicht wirklich nur an die Story gebunden ist, sondern die Welt selbst entdecken kann – sich also recht frei bewegen kann.
    • es eine Welt unter der Normalen Welt gibt – den Untergrund, wo man anderen Pokémon fangen kann und Items finden kann.
    • es die Möglichkeit gibt, Shiny Pokémons zu fangen – die gleichen Pokémon, aber in einer anderen Farbe und super selten zu finden.
    • die Pokémon sich nicht ganz so einfach leveln lassen, wie in anderen Spielen

    Nathanael ( 8 Jahre) gefällt,

    • dass die Grafik bei den Kämpfen richtig gut gemacht und sie dadurch richtig spannend sind
    • der Soundtrack, der tatsächlich um einiges besser ist, als bei den alten Spielen
    • die Sachen wie Angel, Fahrrad & Co und das es so viel Neues zu entdecken gibt

    Naemi gefällt Ponita und auch das viele andere Pokémon so süß sind.

    Nun zu dem was Sarah negativ aufgefallen ist – da Nathanael total begeistert von dem Spiel ist und eigentlich gar nichts Negatives finden:

    • Die neuartige Gestaltung der Spielcharaktere im Chibi Style – die alten waren ihr lieber
    • Die Grafik der Überwelt ist solala, hätte man noch besser machen können
    • Das man die Spielcharaktere nicht umziehen kann, wie in z.B. Schwert und Schild, wo es viele Klamotten Läden gibt, wo man sein gesammeltes Geld an den Mann bringen kann

    Alles in allem, wenn man mal über die Grafik und den Chibi Style hinwegsieht, ist es doch ein tolles Remake, dass sich auf der Switch spielen lässt und die Herzen kleiner Pokémon Fans höher schlagen lässt. Wer viel Wert auf die Grafik legt, sollte das Geld lieber in die Schwert oder Schild Edition des Spiels investieren.

     

    Kids testen Pokémon Strahlender DiamantAltersempfehlung meinerseits wären ca. 7 – 8 Jahre, da es von Vorteil ist, wenn die Kinder selber lesen können, in welches Abenteuer sie geschickt werden und was zu erledigen ist.

     

    Unsere Spieletester: Frau Ritterskamps Kinder, die Sarah (14 Jahre) und der Nathanael ( 8 Jahre) haben Pokémon strahlender Diamant für Nintendo Switch getestet.

     

    USK ab 0 Jahren
    Preis ca.: 46,99€

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.