• Ein Zwergmammut verschenkt man nicht

    Ein tolles Leseabenteuer zum Selberlesen oder Vorlesen

    Norbert, das niedlichste Zwergmammut der Welt, begibt sich auf Spurensuche nach seinen Wurzeln, die bekanntlich auf Kreta liegen.Es geht um einen kleinen Jungen, namens Henry. Dieser fliegt mit seiner coolen Oma und seinem Zwergmammut nach Kreta um einen ruhigen Urlaub zu machen. Doch nach der Ankunft in Griechenland werden Sie schon sehnlichst vom abgedankten König erwartet und hält Norbert, das Zwergmammut für ein tolles Geschenk. Doch dies ist ein großes Missverständnis! Doch das Chaos ist perfekt, als Norbert spurlos verschwand. Kann Henry ihn wiederfinden? Zudem lernt man zusätzlich viel über die Kultur und Mythologie in diesem Buch.

    Das Buch hat eine sehr gute Qualität. Es ist schön gestaltet, dass man die Geschichte um Norbert und Henry einfach nur lesen möchte und wie mein Sohn sagte:“ Ich liebe dieses Buch zu lesen, weil es so spannend ist“.

    Die Zielgruppe ab 8 Jahre ist perfekt getroffen. Mein Sohn hat es sehr gut verstanden und meinte: „Dieses Buch ist sehr leicht verständlich!“ , was bei Ihm nicht immer der Fall ist, aber dieses Buch ist kindgerecht und unterhaltsam geschrieben.

    Zudem ist dieses Buch auch als Vorlesebuch sehr gut geeignet. Das gesamte Buch ist auch in der Ich-Form geschrieben, so kommt man natürlich noch besser in die Geschichte hinein und er konnte es sich noch besser vorstellen. Die Illustrationen sind genau passend zu dem knuddeligen Zwergmammut, dass auch mal Chaos hinein bringt und somit für Lesespaß sorgt. Henry’s Oma ist auch sehr gut gelungen, als coole Oma, denn sie hält immer zu Ihrem Enkel.

    Dieses Buch eignet sich nicht nur zum Selberlesen, sondern ist auch als Vorlesebuch perfekt. Das Ende der Geschichte lässt jedoch auf eine baldige Fortsetzung hoffen.

    Dieses Buch wird definitv seinen Anforderungen gerecht und die Zielgruppe ist genau passend. Die Ich-Form finde ich und mein Sohn super, denn er konnte es sich besser vorstellen und meinte: “ dass er denkt, er redet über seine eigenen Geschichte!“. Sehr gerne empfehle ich dieses Buch weiter und mein Sohn sagte am Schluss noch: „Er möchte unbedingt die vorherigen Bücher lesen!“  Diese werden wir ihm auf jeden Fall kaufen, denn dieses Buch macht einfach Spaß zu lesen, egal ob für groß oder klein, da werden die vorherigen bestimmt auch super sein. 

    Unsere Testleser-Familie: Frau Jauernig mit Ihren Kindern im Alter von 1, 3, 5, 7 und 9 Jahren.

    Ein Zwergmammut verschenkt man nicht
    Autor: Knut Krüger
    Verlag: dtv und Illustriert von Eva Schöffmann-Davidov
    Erscheinungsjahr: 2021
    Preis: 13,00 Euro

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.