• Das Meer und seine Bewohner üben eine große Faszination auf meinen Sohn aus.

    Tolles Gucklochbuch für kleine Meeresforscher

    Das Meer und seine Bewohner üben eine große Faszination auf meinen Sohn aus.

    Dieses Buch ist ein Gucklochbuch, mit dem schon Kinder ab 3 Jahren verschiedene Lebewesen der Unterwasserwelt anschauen und kennenlernen können.

    Es hat einen festen Einband und die Seiten sind aus dickerem Papier, wodurch es auch für kleine Kinderhände gut geeignet ist. Es beinhaltet pro Doppelseite eine wunderschöne Illustration einer Unterwasserwelt. Die liebevoll gestalteten Illustrationen stehen in diesem Buch auch im Vordergrund. Es gibt nur wenig Text; pro Doppelseite haben wir zwei kurze Reime. Diese lassen sich aber gut vorlesen und sind auch für jüngere Kinder gut verständlich. Die Verse beinhalten kindgerechte Informationen zu der abgebildeten Meereswelt.

    So beobachten wir tanzende Seepferdchen und flinke Delfine. Wir erfahren, dass es dem Feuerfisch schwer fällt Verstecke zu finden und lernen wie er sich verteidigt und dass die Meeresbewohner im Schwarm sicher vor Feinden sind. Ausstanzungen gewähren dabei einen Einblick in die nächsten Seiten.

    Mit den abschließenden Worten „Drum schützt das Meer, den Zauberort, und alle unsre Freunde dort!“ richtet die Autorin zudem einen wichtigen Appell an die Leser. Es bietet sich die Gelegenheit mit den Kindern über Naturschutz zu sprechen und wie wichtig es ist, die Meere sauber zu halten.

    Ich habe das Buch zusammen mit meinem 3jährigen Sohn gelesen und es hat uns sehr gut gefallen.

    Das Meer und seine Bewohner üben eine große Faszination auf meinen Sohn aus. So müssen wir in jedem Urlaub an der Küste auch ein Aquarium besuchen, wo er die vielen bunten Fische bestaunen kann. Daher muss ich nicht erwähnen, wie begeistert er von den bunten Illustrationen in diesem Buch ist.

    Vor allem die Bilder vom Korallenriff und seinen Bewohnen haben es ihm angetan. Auch wenn mein Sohn sehr gerne Geschichten vorgelesen bekommt und normalerweise sehr gut zuhören kann, finde ich in diesem Buch die kurzen Verse sehr gelungen.

    Er liebt es zu jedem Bild noch seine eigene Geschichte zu erzählen und kann es kaum abwarten, bis ich das Vorlesen der Zeilen beendet habe. Es ist inzwischen zu einem seiner liebsten Bilderbücher geworden.

    Fazit: Es ist ein sehr liebevoll gestaltetes Buch für kleine Meeresforscher. Mit 32 Seiten ist es aber nur eine kurzweilige Unterhaltung und ich hätte mir noch ein paar Seiten mehr gewünscht.

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Winter hat einen dreijährigen Sohn mit dem sie das Buch gelesen hat.

    Meer – Die Welt unter den Wellen
    Britta Teckentrup
    32 Seiten
    2020 im Verlag „arsEdition“ erschienen
    Der Preis liegt bei 15 €
    an Kinder ab 3 Jahren.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.