• Aufräumen kann auch Spaß machen

    Dankeschön fürs Teilen:

    Wenn es ums Aufräumen geht… 😉

    Das Buch ist ein Sammelband, welche neben „Aufräumen? Mach ich morgen!“ noch die Geschichten „Sei nicht nicht traurig, Monty Maulwurf!“ und „Mir ist ja sooo langweilig, sagt Monty Maulwurf“ enthält. Auch in diesen steht natürlich Monty Maulwurf als Hauptfigur im Mittelpunkt. Es ist ein Taschenbuch, welches auf Umweltpapier gedruckt und mit dem „Blauen Engel“ zertifiziert ist.

    Die Illustrationen sind liebevoll gestaltet, kindgerecht und umranden die Handlung. Der zugehörige Text ist pro Seite nicht zu lang, so dass kleinere Kinder bis zum Umblättern nicht so schnell ungeduldig werden.

    Die Geschichten selber empfinde ich als Gute-Nacht-Geschichte als ein wenig zu lang, aber für zwischendurch sind sie perfekt, ohne dass den Kindern langweilig wird.

    „Mama, das machen wir morgen.“ Auch bei uns fällt dieser Satz sehr häufig, wenn es ums Aufräumen geht, was zugegebenermaßen auch zu Diskussionen und Wutanfällen meines Sohnes führen kann. Diese Geschichte ist dabei keineswegs ein Aufräum-Ratgeber.

    Das Buch handelt von Monty Maulwurf und seinen Freunden, die immer zum Spielen vorbeikommen

    Dadurch wird sein Zimmer sehr unordentlich, aber aufräumen macht überhaupt keinen Spaß. Warum es trotzdem machmal sein muss und wie es sogar Spaß macht, wird in der ersten Geschichte erzählt. Ich finde es wirklich interessant, auf welche Weise Montys Mama ihn ohne zu schimpfen oder zu belehren zum Aufräumen bewegt. Die Botschaft ist dabei klar formuliert: es geht weniger kaputt und man muss seine Spielzeuge nicht lange suchen. Diese Geschichte ist übrigens die Lieblingsgeschichte meines Sohnes aus diesem Buch geworden.

    In der zweiten Geschichte „Sei nicht traurig, Monty Maulwurf!“ vermisst Monty seinen Freund. Das kann mein Sohn ihm sehr gut nachempfinden, da er seine beste Freundin aufgrund von Kitaschließung und Kontaktbeschränkungen auch sehr vermisst und deshalb auch oft traurig ist.

    Die dritte und letzte Geschichte aus diesem Sammelband ist „Mir ist ja sooo langweilig, sagt Monty Maulwurf“. Auch diese ist wirklich sehr süß erzählt und wirklichkeitsnah. Schließlich ist jedem Kind mal langweilig.

    Die Geschichten um Monty Maulwurf sind kindrecht und sehr lehrreich. Die niedlichen Illustrationen unterstreichen die süße Erzählweise. Uns haben die Geschichten sehr gut gefallen und sie werden immer wieder gerne gelesen.

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Winter hat einen dreijährigen Sohn mit dem sie das Buch gelesen hat.

    „Aufräumen? Mach ich morgen! Geschichten von Monty Maulwurf“
    von Greta Carolat und Susanne Mais
    88 Seiten
    2020 im Arena-Verlag erschienen
    Preis:8,00 €
    Kinder ab 3 Jahren

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.