• Die Geschichten sind höchstens 3 Seiten lang und man bekommt eine Einsicht aus dem Familienleben und den Lebensalltag von Oskar.

     42 kurze Geschichten aus dem Familienleben und der Sicht des 3 jährigen Oskars

    Theo, lebt unter Oskars Bett,dies ist kein besonders guter Platz für einen kleinen abenteuerlustigen Tiger. Theo möchte raus. In dem Buch dreht sich alles um Oskar und seinen Plüschtiger Theo. Theo, lebt unter Oskars Bett,dies ist kein besonders guter Platz für einen kleinen abenteuerlustigen Tiger. Theo möchte raus.

    Oskar lässt uns als Ich-Erzähler seinen Alltag sozusagen ein Jahr lang miterleben in Geschichten wie „Mein Geburtstag“ „Mein Bett“ „Oma und Opa“ „Zur Kita“ „Sommerferien“ „Im Zoo“ „Herbst“ „Plätzchen backen „Weihnachten“ „Ich werde bald 4“ erzählt der kleine Mann sein erlebtes und Theo begleitet ihn auf Schritt und tritt.

    Die Geschichten sind höchstens 3 Seiten lang und man bekommt eine Einsicht aus dem Familienleben und den Lebensalltag von Oskar.

    Meine Tochter konnte sich in zwei/drei Szenen wiederfinden z.B in der Geschichte „Wir sind Räuber“ das Oskar und sein Freund Enno im Kindergarten sich ihr Essen teilen aber manchmal auch nicht und auf einmal sind sie dann doch keine Freunde mehr aber wenn es ums spielen geht sind sie wieder ein Herz und eine Seele.Wer kennt das nicht aus dem Alltag eines Kindergartenkindes.
    Die Geschichten sind sehr einfach gehalten, halt aus der Sicht/Aussprache eines 3 bald 4 jährigen.

    Die Bildergestaltung ist sehr niedlich gehalten und passt zu der jeweiligen Geschichte. Die Bildergestaltung ist sehr niedlich gehalten und passt zu der jeweiligen Geschichte.

    Ich finde es diesmal etwas schwierig die passenden Worte zu finden. Eine Botschaft wird in diesem Buch nicht vermittelt. Manche Szenen konnten von meiner Tochter nicht wirklich umgesetzt werden und auf Nachfragen wurde mit einem Achselzucken reagiert.  Als Erwachsene sind Passagen einleuchtend und man erkennt ein Verhalten oder eine Aussage wieder von seinem Kind.

    So richtig hat mich das Buch nicht umgehauen und meine Tochter schaut sich derzeit lieber die Bilder an.

    Um noch eine andere Sichtweise zu bekommen haben wir uns das Hörbuch, gesprochen von Jochen Bendel zusammen angehört. Dieses wurde sehr gut umgesetzt und verleiht dem Inhalt des Buches noch einen ganz anderen Charakter. Trotzdem bin ich leider nicht zu 100% überzeugt.

     

    Unsere Buchbotschafterin, Frau Nadine Wartmann hat das Buch mit ihrer vierjährigen Tochter ausprobiert, gelesen.

    Gebundenen Ausgabe
    Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
    von Charlotte Inden
    für Kinder ab 3 Jahren
    umfasst 96 Seiten

     

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.