• Wohin fliegst du, kleine Honigbiene und ein Imker vor Ort, der einen Bienenschwarm einfangen möchte

    Eine liebevoll erzählte Geschichte über das Leben der Bienen mit vielen wertvollen Sachinformationen

     Seit dem uns der Bienenschwarm besuchte, ist das Buch im Dauergebrauch. Immer wieder wird sich an unser Erlebnis erinnert und dann kommt auch das Buch wieder zum Einsatz um gewissen Bilder nochmal anzuschauen oder um zu vergleichen.

    In „Wohin fliegst du, kleine Honigbiene?“ wird die Geschichte vom Leben einer Biene erzählt. Nebenbei werden viele Sachinformationen über Bienen erklärt und vermittelt. Mit dabei ist ein Hörspiel, das eben diese Geschichte wieder gibt.

    Es wird die Geschichte einer Biene erzählt, vom Schlupf bis zu ihren Aufgaben im Bienenstock. Welche Aufgaben haben die Bienen überhaupt und wieso sind sie so nützlich, wie ist ein Bienenstock aufgebaut, was sind die Aufgaben eines Imkers oder warum und wann stechen Bienen?

    Dies sind nur ein paar der Fragen, die kindgerecht beantwortet werden. Die Geschichte hat eine tolle Struktur, sie ist logisch aufgebaut und gut verständlich für Kinder. Die sehr klaren und aussagekräftigen Illustrationen unterstützen die Geschichte prima. Viele, für Kinder nicht sichtbare Details, werden sehr gut dargestellt.


    Wir hatten, kurz nachdem uns das Buch zum Testlesen erreichte, das seltene und aufregende Erlebnis, dass sich ein Bienenschwarm an einem Baum gleich neben unserem Küchenfenster niedergelassen hat.

    Perfektes Timing würde ich sagen. Jedenfalls hatten wir auf Grund dieses Vorfalls einen Imker vor Ort, der geschaut hat ob er den Bienenschwarm einfangen konnte, da dieser vermutlich aus einem Bienenstock abgehauen sei. Leider konnte der Imker nicht helfen, da die Bienen zu weit oben im Baum saßen, war aber total fasziniert wie viel unsere Kinder über Bienen wussten. Er fragte natürlich woher sie das alles wissen. Meine Tochter erzählte ihm dann, dass sie vieles schon wusste, aber noch mehr aus einem Buch erfahren habe.

    Dieses Buch wollte der Imker gerne sehen und war dann absolut begeistert und meinte “ Das ist ein super Buch, alles perfekt erklärt.“ Seit dem uns der Bienenschwarm besuchte, ist das Buch im Dauergebrauch. Immer wieder wird sich an unser Erlebnis erinnert und dann kommt auch das Buch wieder zum Einsatz um gewissen Bilder nochmal anzuschauen oder um zu vergleichen. „Mama weisst du noch wie der Bienenschwarm da war, das sah genau so aus wie auf dem Bild hier“ . Aber nicht nur wenn wir uns an den Schwarm erinnern sondern auch wenn wir Bienen fliegen sehen, dann heisst es oft „Guck mal die fliegt gerade so, weil sie den anderen Bienen sagen möchte, das hier besonders leckere Blütenpollen zu holen sind.“

    Das Buch hat ein enormes Interesse bei unseren Kindern ausgelöst, sie schauen deutlich mehr hin wenn sie spazieren gehen und Bienen entdecken.

    Sie sind auch deutlich achtsamer geworden und verstehen viel mehr als vorher. So haben wir in letzter Zeit immer wieder Wasser in einer Schale auf den Balkon stellen müssen, denn „Vielleicht kommt eine durstige Biene vorbei, es hat doch so lange nicht mehr geregnet.“ Die Große möchte nun, dank diesem Buch ein Plakat über Bienen in der Schule machen. Die Altersklasse ist also doch weit gestreut. Absolut prima durch die dazugehörige Geschichte für Kinder ab 3 oder 4 Jahren und durch die Sachinformationen die toll erklärt sind auch für ältere Kinder sehr ansprechend.

    Ganz klare Empfehlung von uns sich dieses Buch anzueignen. Nicht nur durch unser Bienenerlebnis, wobei dies natürlich sehr spektakulär war, empfinden wir dieses Buch als absolut wertvoll.

    Die Geschichte spricht die jüngeren Kinder wunderbar an und ganz nebenbei werden Sachinformationen spielerisch prima vermittelt. Bei jeder weiteren Betrachtung bleibt etwas hängen, auch wenn man keinen direkten Bezug zu Bienen hat. Für ältere Kinder ist das Buch wie ein kleines Bienenlexikon, aus denen sämtliche Informationen herausgezogen werden können. Dazu das Hörspiel, das gerne im Auto angehört wird runden dieses Buch perfekt ab. Die Illustrationen sind kindlich aber sehr naturgetreu dargestellt und somit sehr ansprechend. Eine wunderbare Mischung aus Bilder- und Sachbuch.

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Judith Hapke-Kürschner, Erzieherin, Lesemutter in der Schule und Mutter von einer 7 jährigen Tochter und einem 4 jährigen Sohn.

    „Wohin fliegst du, kleine Honigbiene?“ erschien im Arena Verlag
    Der Autor ist Friederun Reichenstetter, die Illustrationen stammen von Hans-Günther Döring
    Für 13.99 € ist das Buch im Handel erhältlich.
    Mit dabei ist auch eine Hörspiel-CD deren Lauflänge 30 Minuten beträgt.
    Die Zielgruppe sind naturbegeisterte Kinder ab etwa 4 Jahren.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.