• Wenn zwei sich streiten. Freut sich im Endeffekt eigentlich immer der Dritte oder?

    Mit dieser Geschichte wird den Kindern farbenfroh dargestellt, dass es nicht auf die Größe ankommt

    Auch der Tiger und der Löwe wollen es unbedingt wissen. Wer von ihnen ist der Stärkere? Die Tiere im Wald können es einfach nicht sagen. Am Ende zählt nie die Größe, oder das Alter,um der Stärkere zu sein.

    In jeder Familie kommt irgendwann genau dieses Thema Kräftemessen untereinander auf. Begonnen im Kindergartenalter, bis hin zur Schulzeit .Ob es sich hier um das größere Spielzeug handelt oder mehr Kraft, mehr Geschick, mehr Talent, oder die Größe macht keinen Unterschied. Es wird immer auf den anderen geachtet. Dabei erkennt man seine eigentliche wahre Größe nicht. Ein pädagogisch wertvolles Buch, mit einer tollen leicht verständlichen Botschaft. Einen sehr schönen Bonus gibt es am Ende des Buches. Das Lied mit dem Titel “ Wenn zwei sich streiten“. Die Melodie dazu kann im Internet gefunden werden.

    Der Löwe und der Tiger wollen wissen, wer von beiden der Stärkere ist und um dies herauszufinden, treffen sie auf einer Lichtung im Wald aufeinander. Durch die absurdesten witzigsten Wettbewerbsideen versuchen sie herauszufinden, wer von ihnen beiden nun Recht behält und der Gewinner ist. Unter anderem heben sie Baumstämme hoch, tauchen gemeinsam, oder schauen wer am höchsten springen kann. Am Ende werden sie von einem Tier überrascht, dass ihren Wettstreit zum Ende bringt. Denn wenn sich zwei streiten freut sich der Dritte.

     Die Seiten in diesem Buch sind stabil und robust. Bereits Kleinkinder können die Seiten leicht umblättern, ohne Risse zu erzeugen. Auch ist das Buch stabil gebunden, es kann keine Seite entfallen.Durch Igor Lange sind warmherzige, liebevolle, farbenfrohe und ausdrucksstarke Bebilderungen entstanden, mit zahlreichen kleinen Details, welche das Buch sehr besonders machen. Die Textillustrationen sind leicht, verständlich und kindgerecht formuliert. Seite für Seite verstehen auch die Kleinsten den Sinn dieser Geschichte, durch das geniale Zusammenspiel zwischen den Texten, der Abbildungen und die Wiederholung eines Satzes nach jedem Seitenende.“Doch wer der Stärkere ist wissen sie immer noch nicht , auch die anderen Tiere nicht“

    Niko, mein Sohn ist 3 Jahre alt, findet das Buch ganz toll. Schon die Anfangsseite findet er ganz spannend. Da sitzen der Tiger und der Löwe Rücken an Rücken und schauen sehr selbstbewusst aus.

    Die Wettkampfaktionen haben ihm sehr gefallen. Die hat er auch oft selbst benannt. „Jetzt heben beide einen Baumstamm, da guckt ein Fuß beim Tiger und dem Löwe aus dem Wasser. Der Tiger hat Streifen, der Löwe hat eine Mähne“. Die Geschichte schafft er bis zur Mitte. Dann hört bei ihm die Konzentration auf und wir lesen sie nach einer Pause weiter. Das sich der Löwe und der Tiger streiten, bzw wissen wollen, wer der Stärkere von beiden ist, hat er ziemlich schnell verstanden.

    „Mama guck, der Löwe streitet mit dem Tiger“. Er benennt alle Tiere und schaut eifrig nach den ganzen liebe voll gestalteten Details im Buch “ Der Löwe hat seine Krallen am Baum rausgemacht“ oder “ Da ist ein Wurm, da ist eine Spinne, da ist ein Reh“. „Der Tiger schiebt einen Stein weg, macht der Löwe auch.“ Er achtet auch genau auf die Gesichter der beiden und bemerkt gegen Ende des Buches das beide ängstlich schauen. „Die weinen beide, haben Angst“. Kleinkinder können diese warmherzige Geschichte gut verstehen.Hier geht es um ein sehr wichtiges Thema, mit dem alle Kinder irgendwann konfrontiert werden. Wer ist der Stärkere von uns? Mit dieser Geschichte wird den Kindern farbenfroh dargestellt, dass es nicht auf die Größe ankommt. Jeder kann ein Gewinner sein, egal wie klein, groß, dick, dünn, oder stark er ist. Auf ein gesundes Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl kommt es an.

    Britta Sabbag und Igor Lange setzen auch in diesem Buch wieder wichtige Themen sehr gut um. Durch die ausdrucksstarken leicht verständlichen Bilder und Textillustrationen ist eine wunderschöne warmherzige Geschichte entstanden, mit einer schönen Botschaft. Das Buch ist pädagogisch sehr wertvoll.

    Meine Kinder und ich holen das Buch regelmäßig aus dem Bücherregal, um es zu lesen. Oftmals lese ich es auch genau dann vor, wenn meine zwei sich streiten. 🙂 Empfehlen würde ich das Buch ab 3 Jahren mit erfahrenen kleinen Zuhörern. Ab 4 Jahren ist es dann auf jeden Fall für jedes Kind zu verstehen. Im Kindergarten eignet es sich prima in der Vorlesestunde und auch für Lehrer in der Grundschule halte ich es für absolut geeignet, da dieses Thema sehr wichtig für die Kinder ist.

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Friedrich hat zwei Söhne im Alter 3 und 7 Jahren. Mit dem dreijährigen Niko hat sie das Buch gelesen, ausprobiert.

    Autor: Britta Sabbag und Igor Lange
    Titel: Wenn zwei sich streiten
    Verlag: arsEdition GmbH
    Erscheinungsjahr: 1. Auflage Jahr 2021
    Umfang: Hardcoverbuch mit 32 Seiten, inklusive Farbabbildung
    Preis: 15,00 Euro
    Zielgruppe: für Kinder ab 3 Jahren geeignet

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.