• Es ist ein gutes Kinderbuch um mit Kindern ins Gespräch zu kommen und sie in ihrem Erzählen zu stärken. Wir waren bis zum Schluss gespannt was es…

    Der kleine Troll Tojok bietet viele Sprachanlässe und fördert das freie Erzählen der Kinder!

    Das Buch wurde natürlich gleich von Kinderhänden untersucht und die ersten beiden Kapitel an einem Abend verschlungen.In dem Buch „der kleine Troll Tojok“ von Paul Maar geht es um einen kleinen Troll der seiner Mutter bei den Haushaltsaufgaben hilft. Das macht er so gut, dass er sich nun ein leckeres Abendessen aussuchen darf.

    Und somit geht die Reise von Tojok los. Er fragt viele Tiere im Wald was diese am liebsten Essen. Natürlich möchte ein Hund einen leckeren Knochen zum abknabbern und auch sein Freund die Wildkatze wünscht sich ganz andere Sachen als Tojok. Tojok fragt auch die Bären und viele andere Tiere doch nichts davon möchte Tojok zum Abendessen. Zum Schluss kommt Tojok natürlich eine leckere Idee und das Abendessen ist gerettet. Guten Hunger!

    Das Buch wurde natürlich gleich von Kinderhänden untersucht und die ersten beiden Kapitel an einem Abend verschlungen.

    Es liegt gut in Kinderhänden und besteht aus festen Seiten die nicht sofort reißen. Das Hauptmerkmal des Buches liegt auf dem Text, der groß und einfach verständlich geschrieben ist. Die Bilder wecken die Fantasie der Kinder aber spielen eine kleine Nebenrolle bei dieser Geschichte. Mein Sohn konnte gleich einige Unterschiede zwischen Tojoks Haus und seinem eigenem feststellen. Was das Buch besonders macht sind die Anregungen zum Dialogischen Vorlesen. Diese stehen auf einigen Seiten gesondert und farblich markiert. Sie beziehen sich auf den soeben vorgelesenen Text. Es gibt einige kleine Spiele sowie Fragen, die Kinder zum Sprechen und freien erzählen anregt. Je nach Entwicklungsstand des Kindes kann man diese Anwenden oder auch überspringen. Durch die Anregungen hatten wir beim Vorlesen des Buches noch viel zu erzählen und einen großen Spaß.

    Wir können das Kinderbuch für Vorschulkinder und auch Erstklässler weiterempfehlen. Es ist ein gutes Hilfsmittel um mit Kindern ins Gespräch zu kommen und sie in ihrem Erzählen zu stärken. Wir waren bis zum Schluss gespannt was es nun bei der Troll Familie zu essen gibt und haben mit überlegt und geraten was es sein könnte.

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Schneider ist Erzieherin und hat das Buch mit ihrem vierjährigen Sohn ausprobiert, gelesen.

     

    Text und Illustrationen: Paul Maar
    Titel: Der kleine Troll Tojok
    Verlag: Oetinger
    Gebundene Ausgabe: 59 Seiten
    Preis: 8,00 €
    Zielgruppe: Vorschule, 5 Jahre

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.