• „Ein klein wenig anders“ richtet sich an Kinder die vielleicht aus der Gruppe herausfallen

    Für Kinder, denen man zeigen möchte wie einzigartig sie sind

    Das Buch zeigt die Plufer, lustige kleine graue runde Dinger, die uns etwas zeigen wollen. Doch einer macht es einfach Anders, das geht doch nicht. Sie gehen und lassen den armen Kerl einfach allein. Doch er bekommt Zuspruch von einem neuen unbekannten Freund. Jetzt zeigt er allen was er kann. Und sie nehmen ihn wieder auf. Jetzt versuchen sie es auch mal, nun machen sie die Welt dann gemeinsam bunt.

    „Ein klein wenig anders“ richtet sich an Kinder die vielleicht aus der Gruppe herausfallen oder an Kinder denen man zeigen möchte wie einzigartig sie sind.

    Dass man mit seinen tollen Fähigkeiten, egal ob andere sie gut finden, etwas gut macht und irgendwer da draußen, dies vielleicht ganz toll findet. Das Buch ist schön gestaltet. Dass Cover hat Auskerbungen und wirkt sofort ansprechend, hochwertig und zugleich irgendwie niedlich.

    Die Geschichte ist einfach und in leichter Sprache geschrieben. Die Bilder sind kindgerecht und liebevoll gestaltet. Die Seiten sind auf das wesentliche reduziert und nicht überladen. Wenn man es vorliest ist man allerdings auch mit erzählen in 10 Minuten fertig.

    Ich hatte mich sehr auf das Thema gefreut, jedoch wurde ich etwas enttäuscht. Individuell sein ja, aber das Thema richtig aufgenommen, wurde leider nicht.

    Ich hätte mir gewünscht das der Plufer mehr wegen seiner selbst gelobt, und bewundert wird, dass man ihm sagt er seie gut so wie er ist bzw. was er kann. Der Plufer ist traurig, es kommt jemand anderes, spricht ihm zwei Sätze Mut zu und zack ist alles gut.

    Die Geschichte ist süß und wirklich farbenfroh und toll gezeichnet, wer über Unterschiede reden möchte und das jeder etwas Tolles kann, der ist mit „ein wenig anders“ sicher sehr glücklich. Wer das Thema des Außenseiters etwas vertiefen will der sollte sich ein anders Buch suchen.

    Unser Enkel liebt das letzte Bild, und lachte sehr, was das Ende wieder sehr humorvoll aufpeppte. Mein Fazit, ein tolles Buch liebevoll gestaltet. Toll zum Verschenken oder Vorlesen.

    Unsere Buchbotschafterin: Frau Gabriele Nguyen hat zwei Enkel (5 und 3 Jahre alt) und liest ihnen sehr sehr viel vor.

    „ein klein wenig anders“ von Claire Alexander aus dem Loewe Verlag erschienen im Jahr 2021, ISBN 978-3-7432-0888-9, Umfasst 15 Seiten und kostet 14,00 Euro. Für Kinder ab 3 Jahre. Fester Einband, dünne Seiten.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.