• Die kleine Hexe: Das Spiel zum Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler. Wir finden das Spiel ganz toll und es wird bei uns fast täglich…

    Die kleine Hexe – Das Spiel zum Kinderbuchklassiker: Tolles Spiel, das wir fast täglich…

    Wir, mit Wir sind ich Sandra 28 Jahre alt, Joy Sofie 5 Jahre, Lasse 8 Jahre und Anabell 10 Jahre gemeint, durften für ClevereFrauen.de Die kleine Hexe-Das verdrehte Memospiel testen, wie wir es finden und was uns besonders gut oder weniger gut gefallen hat, werden wir Euch in diesem Bericht verraten.

    Das Spiel ist für bis zu 4 Spieler ab einem Alter von 5 Jahren geeignet, die Spieldauer beträgt im Schnitt 20 Minuten, kann aber auch etwas länger dauern wie bei uns mit 30 Minuten. Für dieses Spiel wird Konzentration gefordert und ich würde schon sagen, dass am Anfang etwas Geschicklichkeit auch nicht schlecht ist, weil man unten oder oben drehen muss und mit dem kleinen Raben Abraxas genau auf das obige runde Memo Plättchen anhalten muss ist aber eine reine Einspiel Sache.

    Wir waren ganz gespannt auf das Spiel, weil wir das Buch und die Verfilmung dazu schon ganz spannend fanden und haben uns von dem Spiel dann auch erhofft, dass es in dem Stil gehalten wird.

    In dem Spielpaket war eine detaillierte Anleitung enthalten die den Aufbau des 3D-Gestells sehr gut erklärt und somit ein einfaches und schnelles Aufbauen ermöglicht, wobei man nach dem ersten Aufbau die Anleitung nicht mehr benötigt

    Das Kind sollte aber zum Aufbauen schon etwas älter sein Joy Sofie (5) hat es noch nicht allein geschafft, hat aber das Aufbau System verstanden. Die kleine Hexe-Das verdrehte Memospiel wurde aus festerer Pappe gefertigt und ist auch recht stabil, jedoch hat mir die Qualität am Drehanhänger nicht gefallen, da dieser schon etwas eingerissen in dem Paket war, dennoch ist es trotzdem möglich damit einwandfrei zu spielen. Kann bei uns nun auch am Versand gelegen haben, dass zu viele Erschütterungen im Karton waren.

    Sinn des Spiels ist es die kleine Hexe, bis zum Blocksberg zu bringen damit sie dort gemeinsam mit den Hexen tanzen kann…

    … dazu muss sie verschiedene Aufgaben erledigen und das sind in dem Falle des Spiels die Symbole auf der Spielkarte, die man nach und nach immer wieder Erdrehen muss, um nach ganz oben zu kommen, bei dem vorletztem Symbol muss der Gegenspieler ein Symbol sagen auf das der Spieler kommen muss, wenn er dieses geschafft hat, ist der Spieler der Sieger und darf gemeinsam mit den Hexen auf dem Blocksberg tanzen.

    Wir fanden das Spiel die kleine Hexe ganz toll und es wird bei uns täglich gespielt und macht immer wieder Freude.

    Wenn ich mit Joy Sofie(5) spiele machen wir es etwas einfacher in dem wir die Memo Plättchen aufgedeckt hinlegen auch wenn sie da die Möglichkeit hat zu schummeln aber bei jüngeren Kindern wäre das auf jeden Fall eine Möglichkeit, um es leichter zu gestalten. Es ist meiner Meinung nach schon ein Spiel das mitwachsen kann und was etwas für die ganze Familie ist, weil es eigentlich immer wieder was Neues ist und auch kein normales Memory Spiel ist. Es hat etwas von Spaß und Förderung wo die Kinder die Möglichkeit haben spielend gefördert zu werden, wo das Lernen dann auch wieder Spaß machen kann. Von daher würde ich sagen, dass die Altersempfehlung hier genau passt und auch die Gestaltung des Spiels finde ich passt zu jedem Alter und ist auch sehr ansprechend. Auf den einzelnen Memo Plättchen sind verschiedene Szenen aus dem Buch eingearbeitet was uns das Buch spielerisch noch einmal näher gebracht hat. Die Kinder fanden die Bilder sehr ansprechend und haben auch schon ihre Lieblingsmotive gefunden was mich sehr gefreut hat, denn das ist ein Zeichen, dass es bei den Kindern gut angekommen ist und wohl auch bei anderen Kindern gut ankommen wird.

    Alles in allem kann ich das Spiel echt weiterempfehlen, weil es einfach von der Gestaltung und der Verarbeitung her sehr gut gemacht ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt hier auch somit wäre es auch etwas was ich meinen Kindern selbst schenken würde.

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.