• Die Kinder haben einen Mordsspaß mit dem Geschicklichkeitsspiel

    „Dragon Fire“ ist ein sehr lustiges und spannendes Geschicklichkeits-Familienspiel

    In diesem spannenden Geschicklichkeitsspiel geht es um einen kleinen Drachen der auf einem Vulkan lebt. Die Aufgabe der Spieler ist es abwechselnd Felsblöcke/Lavasteine aus dem Vulkan herauszuhämmern ohne das der kleine Drache in den Vulkan stürzt.

    Die Felsblöcke/Lavasteine stecken allerdings auch verschieden tief was das Ganze nochmal etwas schwieriger macht. Somit müssen sich die Mitspieler ganz genau überlegen welchen Stein sie rausklopfen möchten.

    Ich habe das Geschicklichkeitsspiel zusammen mit meinen beiden Töchtern 4 und 6 Jahre und mit meinem Mann gespielt und uns hat es wirklich sehr gut gefallen.

    Das Spiel besteht komplett aus Kunststoff und ist daher sehr stabil. Auch beim etwas festeren Schlagen passiert nichts. Die kleine Drachen Figur ist super süß in grün mit orangen Hörnern gestaltet. Die Lavasteine sind orange und die Felsblöcke grau.

    Die Spielanleitung besteht aus einem DIN A4 Blatt auf dem das Spiel in 27 Sprachen und 3 Bildern erklärt wird. Daher fällt die Spielerklärung sehr kurz aus. Da hätten wir uns eine etwas genauere Anleitung gewünscht, da vor dem 1. Spiel doch noch einige Fragen offen geblieben sind. z.B wo genau soll der kleine Drache bei Spielbeginn stehen oder dürfen die „Orangen Lavasteine“ tatsächlich auch herausgeklopft werden?

    Ansonsten kann es direkt mit dem Spielen losgehen, mithilfe der beiliegenden Aufbauhilfe ist der Vulkan ruckzuck startklar.

    Wir haben uns dann dazu entschieden, den kleinen Drachen immer mittig auf einen Felsblock zu stellen und den jüngsten Spieler starten zu lassen. Reihum im Uhrzeigersinn wird je ein Felsblock oder Lavastein herausgehämmert.

    Vorallem die Kinder sind in kürzester Zeit voll in ihren Bann gezogen und hämmern was das Zeug hält. Unsere jüngere Tochter hatte so einen Spaß beim Klopfen, dass gleich immer mehrere Steine rausgebrochen sind was super lustig war. Aber auch bei uns Erwachsenen kommt ein rießen Spaß auf welcher Stein wohl als Nächstes fällt und bei wem der kleine Drache wohl runterfällt.

    Die Grundidee von diesem Familienspiel ist generell sehr leicht verständlich und somit ist die Altersangabe ab 4 Jahren voll und ganz gerecht.

    Die Kinder haben einen Mordsspaß, daher ist das Geschicklichkeitsspiel auch zu einem unserer absoluten Lieblingsspiele geworden.

    Uns hat dieses Spiel sehr gut gefallen, durch die einfache Erklärung und dem schnellen Aufbau kann man sofort mit dem Spielen beginnen.

    Wir finden es besonders toll, dass bei diesem Spiel das logische Denken sehr schön gefördert wird und das Spielen großen Spaß macht. Das einzige was uns nicht ganz so gefallen hat, ist der Geräuschpegel also Plastik auf Plastik ist schon etwas laut und es stört nach einer Weile ein wenig. Aber dann gönnt man sich eine kleine Spiel-Pause und dann geht es wieder.

    Wir finden es trotz allem ein sehr schönes Spiel für die ganze Familie.

    Unsere Spiele- und Buchbotschafterin: Frau Kathrin Tresenreiter hat zwei Töchter im Alter von 4 und 6 Jahren.

    Das 3D-Geschicklichkeitsspiel „Dragon Fire“ ist im Noris-Spiele Verlag im Oktober 2020 erschienen. Es kostet zwischen 10,- EUR und 18,- EUR. Das Spiel richtet sich an Kinder ab 4 Jahren und ist für 2- 4 Spieler. Das Spiel besteht aus 1 Anleitung, 2 Hammer, 1 Drachen Figur, 1 Aufbauhilfe, 8 Lavasteinen und 20 Felsblöcken. Die Spielzeit liegt bei ca. 5 Minuten pro Spiel.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.