• Die ganze Familie hat Spaß: 4-Gewinnt Action ist die schnelle Variante des bekannten Klassikers und erfordert jede Menge Geschick.

    Wir hatten wirklich viel Spaß und werden öfter mal ein paar runden Action spielen

    Das temporeiche Spiel, hat zum Ziel, die Bälle so schnell wie möglich durch Aufprallen und Springen in eine Reihe 4er Reihe zu bringen. Es startet mit dem Countdown 1-2-3 Action! und dann gehts rund. Zwei Spieler versuchen gleichzeitig, die leichten Bälle in die Rasterwand zu schleudern. Dabei müssen die Bälle auf dem Tisch aufprallen, bevor sie in die Rasterwand springen. Gewonnen hat, wer 4 Bälle seiner Farbe in eine Reihe bringt.


    Es spielen jeweils 2 Spieler gleichzeitig. Dank der klappbaren Rasterwand, kann man das Spiel nach dem Spielende einfach verstauen.
    Wir haben es heute als Battle gespielt und es hat richtig Spaß gemacht. Betti (8), Tim (16), Sarah (15) und ich haben uns in immer wechselnde 2er Teams aufgeteilt.

    Bevor wir starten konnten, haben wir erst einmal die Spielanleitung studiert. Sie ist verständlich und auch für kleinere Kinder gut erklärbar.
    Wir haben das Spiel also ausgepackt und binnen 2 Minuten war es auch schon aufgebaut. Einfach die einzelnen Teile zusammenstecken, die Standfüße befestigen, die Rampe hochziehen und schon konnte es losgehen.

    Benötigt wird lediglich ein rechteckiger Tisch, auf dem man Spielen kann. Es spielen immer 2 Personen gleichzeitig. Ein Spieler nimmt die roten Bälle, der andere Spieler die gelben. Ein orangefarbener Ball bleibt übrig. Diesen legt man erst einmal zur Seite, da er ur bei einem unentschieden zum einsatz kommt.

    dav

    Jemand zählt den Countdown um zu starten. 1-2-3 ACTION! und dann geht es los. Jeder Ball muss einmal auf dem Tisch aufprallen, bevor er in die Rasterwand springt. Man darf alle Bälle vom Boden oder Tisch aufsammeln, wenn diese die Rampe nicht treffen. sobald sich aber ein Ball in der Rasterwand oder Rampe befindet, darf er nicht mehr berührt werden. Das betrifft auch Bälle, die in der Rampe stecken bleiben, sobald die Rasterwand voll ist.

    Man spielt solange gleichzeitig weiter, bis einer der Spieler vier Bälle in eine Reihe gebracht hat oder beide Spieler keine Bälle mehr haben.

    Es gibt 3 verschiedene Möglichkeiten, 4er-Reihen zu bilden, waagerecht, senkrecht oder vertikal.
    Bei einem Unentschieden kommt der orangefarbene Ball zum Einsatz. Wer zuerst alle seine Bälle in der Rasterwand versenkt hat, beginnt. Nun spielt man abwechselnd und versucht, den Ball in ein offenes Feld zu werfen. Hierbei ist es egal, ob es eine 4er Reihe ergibt oder nicht. Landet der Ball in der Rampe über der Rasterwand, zählt dies nicht. Wer zuerst den letzten Treffer landet, hat das Unentschieden gewonnen und darf sich als Sieger feiern lassen 😀

    cof


    Die Bälle sind schön leicht und springen gut. Wenn man ein Gefühl für die Wurfstärke entwickelt und den richtigen Abstand zum Tisch hat, ist fast jeder Wurf ein Treffer.

    Wir hatten wirklich viel Spaß und werden öfter mal ein paar runden Action spielen. Morgen nehmen wir es mal mit auf den Hof, denn bei frischer Luft macht es gleich doppelt viel Spaß. Wer lärmempfindlich ist oder in einem Wohnblock wohnt soll gesagt sein, dass es sich hier nicht eignet, da das Prallen der Bälle doch ziemlich laut ist. Ansonsten haben wir nichts zu bemängeln. Von uns gibt es daher eine klare Empfehlung

    https://cleverefrauen.de/html/spiele-testen.html

    4 Gewinnt von Hasbro ist 2017 erschienen und für Kinder ab 8 Jahren geeignet. Es enthält eine klappbare Rasterwand, zwei Ständer, eine Rückwand aus Karton, zwölf gelbe Bälle, zwölf rote Bälle, einen orangefarbenen Ball und eine Spielanleitung. Es ist zum Preis von 26,99€ erhältlich.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.