• Das Kinderbuch weckt die Kreativität in den Kindern und motiviert sie künstlerisch tätig zu werden

    Ein farbenfrohes Buch, was nicht nur die Kreativität in den Kindern weckt, sondern auch die Konzentrationsfähigkeiten und Feinmotorik spielerisch vermittelt.

    Fingermalspaß ohne Kleckerei: Die deckenden Fingerfarben sind in Stempelkissen verpackt und immer einsatzbereit.Meine 8-jährige Tochter hat sich dieses Buch ausgesucht, da sie so was in der Form noch nicht gemacht hatte. Sie hat auch sofort angefangen, die leicht verständlichen kurzen Texte zu lesen und die Anweisungen umzusetzen.

    Das Buch beginnt mit einer Doppelseite zum Einstieg in die Materie und Technik. Es wird erklärt, was alles benötigt wird und es werden den Kindern unterschiedliche Umsetzungsmöglichkeiten zur Stempelübung aufgezeigt.

    Zunächst müssen vorgegebene Linien an bereits gedruckte Fingerabdrücke ergänzt und anschließend zu vorgegebenen Linien Fingerabdrücke gestempelt werden. Dazu werden vor allem kognitive Fähigkeiten weiterentwickelt.

    Anschließend folgen bildhafte Geschichten zu unterschiedlichsten Fabelwesen wie bspw. Feen, Zwerge Kobolde, Einhörner und Elfen. Aber auch Tiere und unterschiedliche Jahreszeiten spielen eine große Rolle und können kinderleicht gestaltet werden. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei, wobei an der Thematik dieses Buches wohl eher die Mädchen interessiert sind.

    Dieses Buch weckt die Kreativität in den Kindern und motiviert sie auch darüber hinaus künstlerisch tätig zu werden. Z

    Praktisch ist auch das mitgelieferte Zubehör. Es werden insgesamt neun Stempelfarben, hier am rechten Buchrand befestigt, mitgeliefert. So kann das Kind ohne große Vorbereitung los legen. Lediglich Küchentücher und ein Wasserglas oder alternativ einen feuchten Waschlappen, um sich nach jeder Farbe die Finger abzuwischen, einen dünnen dunklen Feinliner und ggf. weitere farbige Stifte sollte man bereit halten.

    Jede Doppelseite hat eine Überschrift und wenige leicht verständliche Sätze, Anweisungen und Fragen, die die Kinder animieren sollen, etwas mittels Abdruck auszumalen oder zu ergänzen. Auf jeder Seite sind max. drei Ergänzungsaufträge. Aber selbst wenn das Kind noch nicht selbstständig lesen kann, ist das Stempeln fast ohne Hilfe möglich, da viele Dinge mit visuellen Beispielen hinterlegt sind, so dass sich das Kind die Umsetzung herleiten kann. Ich würde dieses Buch deshalb ab dem Vorschulalter empfehlen.

    Die Kinder sind fasziniert von der Einfachheit der Möglichkeiten. Selbst mein 5-jähriger Sohn, musste feststellen, dass er nur mit seinen Fingerabdrücken erkennbare Motive gestalten kann. „ Mama, das ist ein Herz, schau mal…“ Die Motive, wie z.B. Insekten, Pflanzen und Lebensmittel sind einfach und mit wenigen zusätzlichen Strichen zu gestalten und zum größten Teil aus dem Alltag des Kindes, was den Wiedererkennungswert und das Interesse steigert.

    Meine Tochter arbeitet mit dem Buch über einen längeren Zeitraum voll konzentriert und überlegt sich selbst Motive und probiert sie aus. Auch wäscht sie ihre Finger nicht jedes Mal beim Wechsel der Farbe ab, sondern nutzt für jede Farbe einen anderen Finger.

    Dieses Buch weckt die Kreativität in den Kindern und motiviert sie auch darüber hinaus künstlerisch tätig zu werden. Zumal hier aufgezeigt wird, wie einfach einige Motive lediglich mit Fingerabdrücken und ein paar Linien zu erstellen sind. Ein prima Konzept auch für Kinder, die am Malen mit dem Stift nicht so viel Interesse haben.

     

    Unsere Kinderbuch-Tester: Frau Radloff hat das Buch mit ihren Kindern (5 und 8 Jahre) ausprobiert.  Die 8-jährige Tochter  arbeitet mit dem Buch über einen längeren Zeitraum voll konzentriert und überlegt sich selbst Motive…

     

    „Fingerstempelspaß Feen“
    Verlag: arsEdition
    Erscheinungsjahr: 2021
    Umfang: 80 Seiten
    Preis: 12,99€
    Zielgruppe/ Alter: Vorschulalter ab 5 Jahre

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.