• Das Spiel „Schau mal! Was ist anders“ ist auf jeden Fall für Groß und Klein super geeignet und macht unheimlich viel Spass.

    Schau mal! Was ist anders

    Das Kartenspiel präsentiert sich in einer kleinen handlichen festen Pappkartonage diese man schnell mal in die Tasche stecken kann, wenn man z.B zu Oma und Opa oder zu Freunden fährt.  In der Kartonage befinden sich 32 Spielkarten und eine leicht verständliche Anleitung.

    Die Karten sind farbenfroh gestaltet mit ganz entzückenden Motiven. Jede Karte zeigt auf beiden Seiten „fast“das gleiche Motiv. Die Spielkarten sind extra fest also optimal für kleine Kinderhände. Der Sinn des Spieles ist es die gelegten Karten (Motive) sich gut einzuprägen und welche Karte von einem anderen Mitspieler umgedreht wurde z. B. die geöffnete Blume – die andere Seite zeigt eine geschlossene Blume –  schnellstmöglich zu finden um seine eigenen Karten schnell loszuwerden, um zu gewinnen.

    Spielvorbereitung: Je nach Anzahl der Spieler erhalten 2 bis 3 Spieler 6 Karten, 4 Spieler 5 Karten und 5 bis 6 Spieler 4 Karten.
    In die Mitte werden 5 Karten gelegt die restlichen Karten werden nicht verwendet.

    Spielablauf : Der jüngste Spieler beginnt alle anderen Mitspieler verschließen ihre Augen und eine Karte wird nach belieben umgedreht.

    Auf das Signal „Schau mal was anders ist „öffnen alle ihre Augen und versuchen so schnell wie möglich die Karte, die umgedreht wurde zu finden.

    Jeder Spieler hat nur einen Versuch. Wer die Karte als erstes richtig findet, darf eine seiner Karten in die Mitte legen und ist als nächster dran. Gewonnen hat derjenige, der als erstes alle seine Karten in die Mitte gelegt hat.

    Ich habe das Spiel mit meiner 4 jährigen Tochter gespielt. Anfangs war es noch recht schwierig für sie die Unterschiede zu erkennen aber mittlerweile ist sie richtig fix geworden und hat große Freude an dem Spiel.

    Ich habe dieses Spiel „Schaul mal! was ist anders“ auch in der Altenbetreuung angewandt und auch hier war der Anfang etwas holprig aber beim mehrfachem Spielen klappt es prima und meine Bewohner lieben das Spiel. Das Spiel ist auf jeden Fall für Groß und Klein super geeignet und macht unheimlich viel Spass.

    Schau mal! Was ist anders
    Amigo
    Altersempfehlung ab 4 Jahren.
    Geeignet für 2 bis 6 Spieler und dauert ca.10min.

    Frau Nadine Wartmann hat das Spiel mit Ihrer 4jährigen Tochter getestet.

     

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.