• Selbst in meiner Betreuungsgruppe in einem Altenheim kam das Buchstaben-Memospiel sehr gut an und wurde ebenfalls umgewandelt in eine Art Stadt/Land/Fluss/Tiere usw Spiel

    Im Test: ABC  – Mein Buchstaben-Memospiel

    Das Memospiel ist ab 5 Jahren geeignet und wird in einer festen und handlichen Kantonage 18cm lang 11cm breit und 4cm hoch aufbewahrt.  In der Katonage befinden sich 52 Spielkarten. Die Größe der Karten beträgt 5×5 cm. Die Spielkarten sind aus fester Pappe, farbenfroh und kindgerecht gestaltet mit 26 Buchstaben und die dazu passenden Bildmotive.

    Die Buchstabenkarten zeigen die Groß-und Kleinschrift und die Bildermotive ein z.b Fuchsbild und darunter wie der Fuchs geschrieben wird.

    Dadurch lässt sich das Spiel nicht nur als Memo spielen sondern kann für Schulkinder abgewandelt werden, um spielerisch das Schreiben bzw. das Alphabet zu lernen. Man könnte auch die Buchstaben zu einem Wort legen lassen oder das Alphabet von A bis Z. Ich denke, wer etwas kreativ ist kann ziemlich viele neue Spielvarianten entstehen lassen.

    Ziel des Memospieles ist natürlich soviele Buchstaben-Motiv-Paare wie möglich zu sammeln.

    Als erstes werden 52 Karten gut gemischt und verdeckt auf dem Tisch gelegt. Der jüngste Spieler beginnt und deckt 2 Karten auf. Werden 2 zusammengehörige Karten gefunden z.b. Z und das Zebra darf der Spieler das Kartenpaar behalten und ist erneut an der Reihe. Werden 2 nicht passende Karten aufgedeckt,werden die Karten mit der Bilderseite wieder nach unten gelegt,und der nächste Spieler ist an der Reihe. Das Spiel ist zu Ende wenn alle Kartenpaare gefunden wurden. Der Spieler mit den meisten Karten gewinnt.

    Meine 4 jährige Tochter hatte anfangs Schwierigkeiten mit der Masse an Karten. Dieses kann natürlich in vereinfachter Form gespielt werden (mit weniger Karten beginnen und von Spiel zu Spiel erhöhen) hierbei werden spielerisch die Buchstaben näher gebracht und wie oben schon erwähnt im Vorschulalter oder Schulalter mit vielen kreativen Ideen erweitert.

    Selbst in meiner Betreuungsgruppe in einem Altenheim kam das Memospiel sehr gut an und wurde ebenfalls umgewandelt in eine Art Stadt/Land/Fluss/Tiere usw Spiel. Es gibt viele Möglichkeiten für dieses Spiel.

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.