• Carrera – Let´s go im Test: Alle Jungs lieben Autorennen und darum sind wir schon sehr gespannt, was uns hier jetzt erwartet.

    Carrera – Let´s go im Test: Wer rast als erster über die Zielliene?

    Carrera – Let´s go im Test: Wer rast als erster über die Zielliene?

    Ole 7 + seinen 2 Cousins Willy 7 und Arthur 9 Jahre alt testen das Spiel von Carrera – Let´s go !!! zu testen. Alle Jungs lieben Autorennen und darum sind wir schon sehr gespannt, was uns hier jetzt erwartet.

    Um was geht es hier? Wer dreht als erster seine 3 Runden! Der Würfel entscheidet ob Boxenstopp, Reifenpanne und weitere Ereignisse für ein richtiges Renn-Erlebnis.

     

    Das Spiel ist ein kleines Reisespiel bestehend aus 19 Rennstrecken-Karten, 1 Regelkarte, 4 Spielfiguren (4 Rennautos in den Farben gelb – rot – grün und blau), 9 Rundenchips, 4 Freie Fahrt-Chips 2 Schraubenschlüssel-Chips, 2 Benzinkanister-Chips sowie einen Würfel. Die Figuren und die Chips müssen „rausgestanzt“ werden aus der Stanztafel, was jedoch keine Probleme darstellt. Für die Rennautos gibt es noch Standfüße, sodass diese stehen.

    Die Spielanleitung besteht aus 6 Seiten und ist ebenfalls leicht verständlich. Es wird der genaue Ablauf erklärt von „Ziel des Spiels“ bis „Ende des Spiels“. Für Kinder die bereits lesen können, ist es leicht zu verstehen (so die Antwort meines 9 J. Neffen) Ansonsten hat es aber auch mein Sohn schnell verstanden, als ich ihm alles vorgelesen habe.

    Toll ist die extra Regelkarte, die man neben das Spielfeld legen kann und nicht immer in der Spielanleitung nachschlagen muss, welche Zeichen was bedeuten.

    So – nun geht’s los!

    Die Straßenkarten sind alle nummeriert, sodass man nach und nach die Karten aneinander legen bis die Rennstrecke fertig ist. Jeder Spieler sucht sich ein Auto aus und stellt es an die Startposition. Sämtliche Spielchips werden in die Mitte des Spiels gelegt.

    Toll war, dass sie selbst die Autogeräusche nachahmten wenn sie an der Reihe warenDer jüngste Spieler beginnt und würfelt. Würfelst du sofort eine 1, darfst du dir einen Freie-Fahr-Chip nehmen. Hier kannst du aussuchen, ob du den Schraubenschlüssel-Chip nimmst (hier darfst du bei einer Autopanne weiterfahren, ohne dass du dein Auto von der Strecke nehmen musst) oder du nimmst den Benzinkanister-Chip (hiermit kannst du nach der Runde keinen Boxenstopp einlegen und kannst deine gesamten Würfelpunkte fahren und die nächste Runde beginnen).

    Spielst du nur zu zweit, darfst du jeweils einen Chip von beiden haben! Kommt dein Auto auf einen Turbo Booster, darfst du erneut würfeln. Kommt dein Auto auf eine LOOP Karte, darfst du zum vordersten Auto aufschließen. PANNENKARTE (2 Reifen) – Hier musst du im nächsten Zug eine 3 oder 4 würfeln, sonst musst du aussetzen.

    WICHTIG: Stehen 2 Autos auf einer Karte, darfst du sie nicht überholen. Weiterhin gilt, niemand steht im Windschatten – heißt, wenn du eine 2 Würfelst und vor dir ein Auto steht, darfst du 3 Felder vorrücken.

    Kommst Du am Ende der ersten Runde auf die Boxenkarte – musst Du stehen bleiben. Egal ob deine gewürfelte Augenzahl höher ist. Es sei denn, du hast am Anfang die 1 gewürfelt und einen Benzinkanister-Chip. Diesen kannst du dann abgeben und kannst in die zweite Runde starten.

    Wenn du die zweite Runde beginnst – bekommst Du einen Rundenchip. So kannst Du nicht vergessen in welcher Runde du dich befindest.

    Mein Sohn 7 + meine Neffen 7 und 9 Jahre haben das Spiel sehr schnell aufgebaut und angefangen. Die ersten 2 Runden waren etwas langsamer, da man erstmal schauen musste, welche Zeichen was bedeuten, wie ist das mit dem Windschatten und mit dem Boxenstopp etc.. Die 3. Runde ging dann flotter und ein Folgespiel machte wirklich Spaß.

    Toll war, dass sie selbst die Autogeräusche nachahmten wenn sie an der Reihe waren. Alle 3 Jungs fanden das Spiel sehr schön. Ein Manko hatten sie allerdings und zwar, dass sie das Spiel nicht im Auto spielen können oder mal schnell im Restaurant, da man für den Aufbau des Spiels eine Menge Platz benötigt.

    FAZIT: kleines Spiel, kurze Spieldauer, viel Spaß (besonders für kleine Rennfahrer) – allerdings nichts für das Auto, Zug (da man Platz für den Aufbau benötigt)

    Reisespiel von KOSMOS aus dem Jahr 2019, KP 6,99 EUR

    Tolles Geschenk für Kinder ab 6 Jahren, Spieldauer ca. 15 Minuten – Anzahl der Spieler 2-4

    Unsere Spielebotschafterin: Mama Steffi 39 mit Ole 7  und seinen 2 Cousins Willy 7 und Arthur 9 Jahre alt haben Spiel von Carrera – Let´s go !!! getestet.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.