• Zeitdiebe – und wie Sie damit umgehen

    Hier klicken und Frage stellen...

    Ursache – fehlendes Zeitmanagement?

    Geht es Ihnen auch manchmal so: Sie arbeiten den ganzen Tag und wissen abends nicht, was Sie während des Tages wirklich Entscheidendes geleistet haben?

    Viele Frauen sind wahre Allroundtalente und das spricht sich schnell im Unternehmen herum. Nun laufen Sie allerdings Gefahr, dass Kollegen diese Tugend „Alleskönner“ ausnutzen. Die Konsequenz: Unzählige Arbeiten von Kollegen liegen auf Ihrem Schreibtisch, wo „Sie eben mal einen Blick darauf werfen sollen“. Deshalb: Lernen Sie „Nein!“ zu sagen.

    Definieren Sie für sich selber Tagesziele und für umfangreiche Aufgaben Wochenziele. Schreiben Sie sich diese auf und „haken“ Sie ab was Sie erledigt haben. Es ist ein tolles Gefühl, wenn Sie hier Ihre „Erledigt-Häkchen“ setzen können.

    Gerade beim konzentrierten Arbeiten sind telefonische Unterbrechungen mehr als störend. Hier sollten Sie sich mit einer Kollegin absprechen, so dass Sie im Bedarfsfall das Telefon umstellen können. Informieren Sie auch die Kollegin von der Telefonzentrale davon.

    Auch das Aufschieben unangenehmer Aufgaben kann dazu führen, dass Sie mit Ihrem persönlichen Zeitmanagement „ins Schleudern geraten“. Hier hilft nur „Augen zu und durch“. Verschenken Sie keine Zeit mit Überlegungen, wie Sie die unangenehme Arbeit verschieben können.

    Konsequenz und Selbstdisziplin bei der Durchführung der genannten Tipps sorgen dafür, dass Sie Ihre Aufgaben erfüllen und abends erfüllt nach Hause gehen können.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.