• Immer wieder untermalen lustige Illustrationen die Geschichte, die dem Leser ein Lächeln ins Gesicht zaubert.

    Spannung und Trubel, die das Weglegen des Buches nahezu unmöglich macht

    “Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen. Es ist vor allem für Mädchen interessant…”

    Frau Annett Müller, Mutter von einer Tochter (8 Jahre) und einem Jungen (14 Jahre) möchte Ihnen dieses Buch vorstellen:

    Darum gehts: Die Freundinnen Lille, Karolina und Maja, die in die alle in die 3. Klasse gehen, leben mit ihren Eltern auf dem Sternenhof, einem alten Bauernhof außerhalb der Stadt. Lilles Onkel gehört der Hof. Das Grundstück wird als „Sternenhof“ bezeichnet, weil die Häuser, die darauf stehen, wie ein gezackter Stern angeordnet sind, wenn es von oben betrachtet wird. Auf dem Hof leben auch noch einige Tiere, so neben Ziege, Ente und Hühnern auch die Haflingerstute Schnuppe, das Karolina gehört. Maja ist von Natur aus ein sehr neugieriges und wissensdurstiges Mädchen und möchte später einmal Forscherin werden. Sie ist felsenfest davon überzeugt, dass auf dem Nachbarhof, beim Bauern Brims, irgendetwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Gerade dorthin läuft nämlich Karolinas Schnuppe immer, wenn sie wieder einmal ausbüchst.

    Als Karolina und die Freundinnen nach dem Abholen eines Tages wieder auf den Hof zurückkehren, erwartet sie eine große Überraschung. In einem der leerstehenden Häuser des Hofes soll nämlich ein neuer Mieter einziehen – ein Clown namens Felix. Aber das ist nicht das einzige, was ihnen nicht passt. Mit dem Clown kommt auch die Tochter mit: Fee, ein zickiges Mädchen mit kurzen, abstehenden lila Haaren. Ist hier der Ärger vorprogrammiert?

    Freut Euch auf eine spannende Geschichte rund um die 4 Mädchen und ihre Abenteuer. Aber damit ist es nicht genug, die Abenteuer gehen in Folgebänden weiter. Wir werden uns diese sicherlich besorgen bzw. mit dem Weihnachtsmann verhandeln, ob der Band Nr. 2, den es bereits auch gibt, nicht ein wundervolles Geschenk zu Weihnachten wäre…

    Wie hat uns das Buch gefallen?

    Für uns ist es das erste Kinderbuch der Autorin, das wir gelesen haben. Es ist ein Hardcover-Buch und auf Vor- und Rückseite lustig illustriert. Man sieht auf der Vorderseite die 4 Mädchen, das Pferd Schnuppe und den Hamster von Fee. Die Mädchen wirken frech und glücklich. Auf der Rückseite findet Ihr eine kurze Inhaltsangabe und Illustrationen, die wirken, als wenn sie mit Klebeband festgeklebt wären, eben genau so, wie es so manche Mädchen auch mit Bildern und Fotos in ihrem Kinderzimmer machen. Das Buch selbst ist in kleine Kapitel untergliedert, das den Kindern das Lesen einfach macht. Immer wieder untermalen lustige Illustrationen die Geschichte, die dem Leser ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Schrift ist relativ groß und perfekt für Leser im vorgegebenen Alter von 8-10 geeignet. Meiner Meinung nach könnten auch schon Kinder ab der 2. Klasse, also ca. 7 Jahren, das Buch bereits gut lesen.

    Mein großer Sohn reitet bereits seit etlichen Jahren und hat viel Spaß dabei. Unsere Tochter liebt Pferde ebenfalls, auch wenn sie bisher noch nicht selbst das Reiten lernt. Bücher, in denen auch Pferde vorkommen, liest sie sehr gern.

    Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen. Es ist vor allem für Mädchen interessant, da die Hauptakteure eben auch Mädchen sind. Natürlich kann es auch für Jungen spannend sein, aber ich gehe davon aus, dass die Interessen da auf andere Themengebiete liegen.

    Die gesamte Geschichte ist durchweg lustig und bewegend und meine Friederike wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und immer sofort wissen, wie es weitergeht. Ich finde es persönlich wichtig, die kleinen Leser zum Lesen zu begeistern, da sie in ihrer Entwicklung so gefördert und gestärkt werden.

    Autor: Usch Luhn
    Titel: Die frechen Vier – Hier kommt die Sternenhof-Bande
    Verlag: Ravensburger
    Erscheinungsdatum: 29.06.2014
    Umfang: 125 Seiten
    Preis: 8,99 €
    Zielgruppe 8-10 Jahre

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.