• Wer möchte das Spiel testen: AUSSER RAND & BAND – ein Familienspiel

    Blechkumpels rollen vom Band

    Roboter Ölybüx 13K schraubt für sein Leben gerne. An seinem Swimmingpool baut er das Sprungbrett ans Ende eines Fließbands, um so einige weitere Blechkumpels kreieren zu können. Jetzt rollen Roboterköpfe, Robobeine und Roborümpfe in drei Farben vom Band. AUSSER RAND & BAND aus dem Zoch Verlag ist ein vergnügliches 3D-Familienspiel.

    Das Fließband rattert immer am Ende des Spielzuges los und schiebt die Roboteile vom Band. Damit man aber die Robokomponenten für die eigene Roboterproduktion auch ergattert, müssen zuvor die Würfel auf dem Fließband taktisch klug platziert sein. Und mit Aktionen am Bandrand lässt sich die Produktion optimieren: etwa zwei Mal schieben, auf das ganz vorn platzierte Feld 5 vorrücken, zwei eigene Würfel vorsetzen oder den Gegner zurücksetzen. Liegen alle Roboplättchen bei den Spielern verteilt, heißt es Feierabend. Dann werden die Roboter aus den „vom Band gewürfelten“ Robokörperteilen montiert – möglichst in einer Farbe. Mehrfarbige Blechkumpels sind auch erlaubt, bringen aber weniger Punkte.

    Für 2 bis 4 Spieler ab 7 Jahren

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.