• E-Mail Benimmregeln: So hinterlassen Sie einen guten Eindruck

    Bessere EMails schreiben Haben Sie schon E-Mails erhalten, wo Sie sich auf den „Schlips getreten“ fühlten? Sie kennen den Absender der Nachricht gut, aber Sie fühlen sich durch seine Formulierung irritiert. Damit Ihre E-Mails nicht missverstanden werden und beim Empfänger den richtigen Eindruck hinterlassen, sollten Sie einige Regeln beachten:   Das Problem: In E-Mails wird

    „Duzen“ mit dem Chef und den Kollegen?

    Schnell per „Du“? Sie entscheiden, ob Sie es wollen Das Duzen, insbesondere im Job, ist oft ein heikles Thema. Manche Menschen „Duzen“ grundsätzlich jeden. Andere sind strikt dagegen. Möchten Sie diese Vertrautheit nicht, ist das kein Problem. Sie haben das Recht das Angebot mit einer plausiblen Begründung höflich abzulehnen. Die wichtigsten Regeln ums Duzen: