• Sehr amüsantes Partyspiel, das besonders in einer netten Runde mit Freunden…

    5 Seconds – ein hektisches Partyspiel um Wort und Witz

    Frau Jessika Schwarz hat zwei Kinder (21 Monate/ 7 Jahre) und möchte euch dieses Spiel vorstellen:

    Nicht nur im Herbst/ Winter genießen wir gewisse Abende mit Freunden oder der engen Familie. So hatten wir einen lauen Sommerabend genutzt und das Familienspiel „5 Seconds- das rasante Spiel um Witz und Wort“ in Augenschein genommen.

    Darum gehts: Im Spiel geht es grob darum, dass jeder Spieler 5 Sekunden Zeit hat, um 3 gültige Antworten zu geben. Schafft es der Spieler in dieser Zeit, so darf er ein Feld weiter ziehen und der nächste Spieler kommt an die Reihe. Die gleiche Frage gilt noch immer, jedoch muss der nächste Spieler (wieder in 5 Sekunden) 3 andere Antworten liefern. Ziel des Spieles ist, wer zuerst die Linie überquert, der gewinnt.

    Doch zuerst zum Aufbau: Als Allererstes kommt der Spielplan in die Mitte des Tisches. Ebenso wie auch der Timer, der die 5 Sekunden genau anzeigt und somit jedem Spieler gleiche Bedingungen erteilt. Es gibt bei dem Spiel zwei Schwierigkeitsgrade. So findet man auf der gelben Seite „leichte Fragen“ und auf der roten Kartenseite eher „schwierigere Fragen“. Jede Karte beginnt mit den Worten „Nenne 3…“ und der Spielspaß kann beginnen…

    …doch vorher müssen die Spieler eine Spielfigur wählen und diese auf die Zählleiste des Spielplanes platzieren. Anschließend bekommt jeder Spieler noch zwei Karten mit dem Aufdruck „Der Nächste, bitte“ und „Neue Karten“. Diese Sonderkarten werden vor dem Spieler gelegt und dürfen im Falle von Nichtwissen ausgespielt werden. Bei den „Achtung Gefahr“ Feldern muss man die Fragen richtig beantworten, ansonsten muss man eine Runde pausieren.

     

    Wie auch in anderen Spielen beginnt bei „5 Seconds“ der jüngste Spieler, anschließend geht es im Uhrzeigersinn weiter.

    Die vorderste Karte wird aus dem Halter gezogen und vom Spieler (der rechts neben dem Spieler der am Zuge ist) vorgelesen, dann wird der Timer umgedreht und die 5 Sekunden beginnen mit Hilfe von kleinen Kugeln zu Laufen.

    In 5 Sekunden werden selbst einfache Fragen wie „Nenne 3 Kosmetikartikel für Frauen“ zur Falle, dennoch ist dies machbar und so darf der Spieler nach 3 richtigen Begriffen für 1 Feld weiter gehen. Ist das Gegenteil der Fall und der Spieler kann nicht auf die Frage 3 richtige Begriffe in den Raum werfen, dann ist prompt der nächste Spieler dran und der Timer wird sofort wieder startklar gemacht. Dabei ist wichtig, dass der nächste Spieler nicht die gleichen Begriffe wie sein Vorgänger verwendet. Nur mit 3 neuen Begriffen kann der Spieler einen Punkt erzielen. Ziel des Spieles ist somit, wer als erstes die Ziellinie überquert, der gewinnt im Spiel „5 Seconds“.

     

    Ich finde das hektische Partyspiel sehr amüsant, besonders in einer netten Runde mit Freunden kann das Spiel besonders gut punkten.

    Da wir das Spiel eigentlich mit unserer 7 jährigen Tochter spielen wollten, werden wir aber noch 1-2 Jahre warten müssen. So sind einige Fragen auch für eine 8-jähirge deutlich zu schwer und das Spielvergnügen dauert nicht lange an. Ich werde die Karten aber einmal sortieren und die leichtesten Fragen heraussuchen, vielleicht kommt dann auch unsere Leseanfängerin in den Genuss vom rasanten Spiel um Witz und Wort.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.