• Kopfschmerzen mit einfachen Tricks lindern

    Als Ursache für Kopfschmerzen kommen viele verschiedene Faktoren infrage

    Bildquelle: Samy13 / pixelio.de

    Ein Auslöser für Kopfschmerzen kann zum Beispiel Stress sein. Aus diesem Grund sollten Sie, wenn möglich, Stress und große Aufregung vermeiden. Ebenfalls verantwortlich für Kopfschmerzen kann Flüssigkeitsmangel sein. Achten Sie unbedingt darauf immer genug Wasser zu trinken, um dies zu vermeiden.

    Ein weiterer Auslöser können stickige Räume sein. Regelmäßiges Lüften sorgt für ein besseres Klima und kann in manchen Fällen Kopfschmerzen verhindern oder lindern. Vermeiden sollten Sie auch zu lange Arbeit am Bildschirm ohne Pausen.

    Bekannt als Auslöser für Kopfschmerzen ist auch das Wetter, meist ist es ein plötzlicher Wetterwechsel. Einige Menschen sind dafür besonders anfällig. Des Weiteren sollten Sie darauf achten, genug Schlaf zu bekommen. Das beugt Kopfschmerzen vor. Begünstigend für Kopfschmerzen wirken bekanntlich auch Alkohol und Rauchen. Wenn möglich, sollte beides vermieden oder reduziert werden. In seltenen Fällen können Kopfschmerzen auch auf eine ernstere Krankheit hindeuten. In diesem Fall sollte ein Arzt aufgesucht werden.

    Haben Sie besonders häufig Kopfschmerzen, sollten Sie Ihre Symptome im Auge behalten

     Besonders bei starken Kopfschmerzen oder gar Migräne bietet es sich an, ein Tagebuch zu führen, in das Sie Ihre Symptome eintragen. So haben Sie einen guten Überblick darüber, wann die Kopfschmerzen auftreten und was eventuell der Auslöser gewesen sein kann. Haben Sie ständig Kopfschmerzen oder halten die Kopfschmerzen lange an,  sollten Sie eventuell einen Arzt aufsuchen. Diesem können Sie dann auch Ihr Symptomtagebuch vorlegen. Das kann bei der Suche nach dem Auslöser besonders hilfreich sein.

    Was hilft gegen Kopfweh?

    Gegen Kopfschmerzen können Sie einige einfache Tricks zur Linderung anwenden:

    Vielen Menschen hilft zum Beispiel Pfefferminzöl bei leichten Kopfschmerzen. Tragen Sie einfach ein wenig auf Stirn und Nacken auf. Das ätherische Öl sorgt für freie Atemwege, was zur Linderung von Kopfschmerzen beitragen kann.

    Ebenfalls hilfreich ist frische Luft. Ein kurzer Spaziergang kann wahre Wunder wirken. Probieren Sie es aus. Joggen sollte bei starken Kopfschmerzen allerdings vermieden werden, um diese nicht zu verstärken.

    Was hilft bei Kopfschmerzen: Ein etwas ungewöhnlicherer Tipp ist Kaffee. Kaffee kann durch das enthaltene Koffein tatsächlich bei Kopfschmerzen helfen. Natürlich sollte er nicht gegen Abend getrunken werden, um Schlafmangel vorzubeugen. Dieser würde Kopfschmerzen nur wieder begünstigen.

    Was hilft gegen Kopfschmerzen sind Dehnübungen. Verspannungen begünstigen Kopfschmerzen und sollten daher vermieden werden. Sanfte Dehnübungen oder Yoga können hier Abhilfe schaffen.

    Denken Sie außerdem unbedingt daran genug Wasser zu trinken. So können Sie Kopfschmerzen in manchen Fällen sogar ganz vermeiden.

    Ein weiterer Tipp ist Meditation. Fühlen Sie sich gestresst, können Sie durch Meditation innere Ruhe erlangen. Hören Sie entspannende Musik und versuchen Sie, einmal richtig zu entspannen. Vermeiden Sie Grübelei und anstrengende Aktivitäten. So sind Sie schnell wieder frei von Kopfschmerzen.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.