• Die beruflichen Vorstellungen von Kindern können schnell ändern

    MINT: Wie kann ich meine Tochter für Naturwissenschaften etc begeistern?

    Bestimmen Vorstellungen nach werden einige Berufe vor allem entweder von Männern oder von Frauen ausgeführt. Diese stereotypen Ideen stammen von festgefahrenen Rollen, die sich leider in unserer Gesellschaft gebildet haben. Durch die Aussage von Kindern kann of am besten beurteilt werden, wie fest diese Geschlechterollen wirklich sitzen.

    Studien zeigen, wie Kinder wissenschaftliche Berufe sehen

    In einer Studie wurde eine Gruppe von Kindern gebeten, einen Wissenschaftler oder einen Mathematiker zu malen. Der überwiegende Teil der Kinder zeichnete einen Mann, während nur wenige eine Frau malten. Die Zeichnungen der meisten Mädchen enthielten doppelt so oft Männer wie Frauen, während so gut wie alle Jungen Männer skizzierten.

    Anhaltende, unbewusste Bilder von männlichen Mathematikern und Wissenschaftlern, die im frühesten Alter beginnen, können eine Erklärung dafür sein, warum Mädchen in MINT-Bereichen – Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurwesen und Mathematik – dramatisch seltener einsteigen als Jungen.

    Mädchen die gleichen Chancen geben

    Dennoch sollten Mädchen die gleichen Chancen haben wie die Jungen. Bei der Erziehung können deshalb einige Dinge getan werden, um die Wissenschaftsneugier in Mädchen zu wecken:

    – Spezielle Programme:
    Heutzutage entstehen immer mehr Programme, die junge Mädchen ermutigen, ihr Interesse an MINT-Bereichen zu bewahren. In- und außerschulische Angebote werden dabei immer beliebter.

    – Die passende Ausrüstung
    Es ist wichtig, Mädchen die richtigen Tools zu geben, um sich näher mit Wissenschaften zu beschäftigen. Dies kann beispielsweise ein Mikroskop sein, mit dem sie in ihrer Freizeit Dinge genauer unter die Lupe nehmen können, oder auch ein micro:bit Computer, mit dem programmieren spielend gelernt werden kann. Auch Spiele wie Experimentierkasten oder Chemielabore können das Interesse an wissenschaftlichen Bereichen fördern. Einige Spielartikel erlauben es sogar, Kristalle zu formen oder bestimmte chemische Reaktionen zu erzeugen. Auch das Bauen von Robotern kann viel Spaß machen und interessant sein.

    – Selbst Verantwortung übernehmen und sich weiterbilden
    Wir sind eine informationsreiche Gesellschaft, und jeder von uns hat Zugang zu umfangreichen Ressourcen. Dies kann sich jeder zunutze machen und sich online informieren und weiterbilden, oder sogar passende Kurse besuchen. Denn nicht nur junge Mädchen sollten die Chance haben, sich in den MINT-Bereichen zu engagieren, sondern alle Frauen jeden Alters.

    Dass sich vergleichsweise nur wenige Mädchen in jungen Jahren für wissenschaftliche Berufe oder Bereiche interessieren, kann negativen Assoziationen und nicht den eigenen Interessen zugeschrieben werden. Durch das Korrigieren von solchen Vorstellungen ist es möglich, unseren Töchtern mehr Gelegenheiten zu bieten. Natürlich gelten andere Berufe wiederum als Tätigkeiten, die vor allem von Frauen ausgeführt werden sollten, die aber natürlich auch von Jungen erlernt werden können.

    Die beruflichen Vorstellungen von Kindern können sich sehr schnell und immer wieder ändern. Doch sollten die gleichen Vorausetzungen bestehen, so dass sich Mädchen und Jungen nicht an festgefahrene Gesellschaftsrollen gebunden sehen.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.