• Einfache Regeln bei der Fahrt, wie passende Autositze, ausreichend Pausen und Konzentration…

    Mit Baby oder Kindern im Auto unterwegs: Was gibt es zu beachten?

    Wer mit den Kleinen im Auto unterwegs ist, sollte einige wichtige Details beachten, damit die Fahrt sicher und entspannt wird.

    Bildquelle: GTÜ / pixelio.de

    Kinder sind keine kleinen Erwachsenen! Der Spruch „Kinder sind keine kleinen Erwachsene!“ gilt auch für das Fahren im Auto, wenn Kinder oder Babys mit an Bord sind. Eltern sollten daher immer alle Sicherheitsmaßnahmen berücksichtigen. Einer der wichtigsten Faktoren sind Autositze. Sie sorgen dafür, dass Kinder im Auto gut gesichert unterwegs sind und dass im Fall des Falles, zum Beispiel eines Unfalls, ein ausreichender Schutz besteht.

    Ein korrekt und sicher montierter Autositz ist daher Pflicht. Eine der sichersten Plätze im Auto ist die Beifahrerseite des Fonds: dies belegen Unfallstatistiken. Der Kindersitz wird also idealerweise hier positioniert. Babys und Kleinkinder sollten am besten entgegen der Fahrtrichtung reisen, weil zum Beispiel im Falle eines Auffahrunfalls die empfindliche und noch nicht sehr stabil ausgeprägte Nackenmuskulatur der Kleinen das Köpfchen noch nicht sicher selbst halten kann. In dieser Position entgegen der Fahrtrichtung wird so der maximale Schutz erreicht. Da Kinder bekanntlich schnell wachsen, müssen daher auch die Autositze immer wieder an Größe und Gewicht des Kindes angepasst werden. Hier dürfen keine Kompromisse eingegangen werden.

    Ausreichend Pausen einlegen

    Für die Kleinen ist das Autofahren meistens sehr langweilig oder sogar anstrengend. Idealerweise werden längere Fahrten so gelegt, dass die kleinen Mitreisenden die Fahrt einfach verschlafen können. Natürlich gelingt dies aus logistischen Gründen nicht immer. Wenn die Kinder also während der Fahrt wach sind, sollten immer ausreichend Pausen eingelegt werden, wo dem Bewegungsdrang kurz nachgegeben werden kann. Hierzu gehören auch die notwendigen Wickelpausen. Es gilt: ein Baby sollte NIEMALS in irgendeiner Art und Weise während der Fahrt gewickelt werden, da dann kein Schutz besteht.

    Während der Fahrt kann dafür gesorgt werden, dass die Kinder ausreichend abgelenkt sind, zum Beispiel mit Filmen oder Hörspielen.

    Fahrer muss sich auf das Fahren konzentrieren können

    Kinder benötigen viel Aufmerksamkeit, insbesondere auch während einer längeren Autofahrt. Es ist aber besonders wichtig, dass der Fahrer oder die Fahrerin sich immer auf den Verkehr konzentrieren können. Der Klassiker, dass sich der Fahrer mal kurz zum Kind umdreht und dann unaufmerksam wird, ist gefährlich und sollte unbedingt vermieden werden! Im Zweifel rechts ranfahren, eine Pause einlegen und sich in Ruhe um das Kind kümmern. Auf diese Art und Weise sind schon viele Unfälle verhindert worden.

    Kinder nicht alleine im Auto lassen

    Bildquelle: I.Friedrich / pixelio.de

    Kleine Kinder sollten am besten nicht alleine im Auto gelassen werden, wenn sie nicht angeschnallt sind. Auch die Regel, dass Kinder nie im Sommer bei stehenden Auto alleine gelassen werden sollten, wird leider immer noch zu oft missachtet und führt regelmäßig zu gefährlichen Umständen oder gar Todesfällen. Daher niemals Kinder unbeobachtet der Hitze des Autos aussetzen!

    Fazit: Werden einfache Regeln bei der Fahrt, wie passende Sitze, ausreichend Pausen und Konzentration des Fahrers auf den Verkehr beachtet, steht einer sicheren Fahrt mit Babys oder Kindern nichts im Wege!

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.