• Für Familien, deren Konsum an Brot zumeist recht hoch liegt, ist es gute Ergänzung zu anderen Helfern…

    Gesund und schmackhaft – Brot selber backen

    angieconscious / pixelio.de

    Brot zählt nicht nur zu den Grundnahrungsmitteln – es ist auch extrem gesund. Ballaststoffe und wichtige Nährstoffe, die unser Organismus dringen benötigt sind darin enthalten. Jeder, der sich daran gemacht hat, sein Lieblingsbrot selbst herzustellen, wird den Unterschied zu gekauftem Brot sicherlich bemerkt haben. Es ist einfach schmackhafter, wenn man es selbst backt. Außerdem kann man die Zutaten selbst bestimmen, sofern man nicht auf fertige Bachmischungen zurückgreifen möchte. So weiß man bereits bei der Zubereitung, was alles in dem Backwerk enthalten ist. Stellt sich nur die Frage, wie man sein Körnerbrot, seinen Rosinenstuten oder seine Brötchen herstellt – im modernen Backautomat oder im Backofen?

    Hohe Qualität und umfangreiche Funktionen

    Wie in einem Online Artikel auf brotbackmaschinen.org nachzulesen ist, bestechen moderne Brotbackautomaten durch ein hohes Maß an Qualität und zahlreiche Funktionen. Dieses ermöglicht jeden Backfreund, auch wenn es mal eilig sein muss, schnell und einfach ein köstliches Brot nach eigenen Vorstellungen und individuellem Geschmack herzustellen. Man kann also seiner Backfantasie völlig freien Lauf lassen. Sicherlich eine perfekte Alternative zu den Broten vom Discounter. Die Funktion einer Brotbackmaschine ist schnell erklärt:

     

    •          Alle Zutaten aus dem gewünschten Backrezept in die Backform des Automaten geben
    •          Der Knethaken inmitten der Form verarbeitet automatisch alles zu einem glatten Teig
    •          Automatische Ruhezeiten, damit der Teig gehen kann
    •          Erneutes automatisiertes Durchkneten des Brotteigs
    •          Selbstständiger Backvorgang

     

    Je nach Backautomat stehen zahlreiche Funktionen zur Verfügung. Je höhere die Funktionalität, desto mehr Optionen bezüglich der gewünschten Brotarten stehen zur Verfügung. Aus technischen Gründen sind in jedoch in einigen Produkten die Heizschlangen nicht oberhalb des Backwerks angebracht. Dieses führt zu dem einzigen kleinen Wehrmutstropfen: Die Kruste des Brotes erhält nicht die gewünschte Bräunung, so dass das Brot nicht immer knusprig sein wird. Doch hochwertige Produkte besitzen Funktionen, mit denen man den Bräunungsgrad nach eigenen Vorstellungen auswählen und einstellen kann, so dass nicht auf eine knusperige Kruste verzichtet werden muss. Alles eine Frage des Geschmacks.

    Die Timer Funktion ist in vielen guten Brotbackmaschinen oftmals bereits integriert. Eine perfekte Lösung. So bereitet man sein Lieblingsprodukt am Abend vor, stellt die Zeituhr ein – und am frühen Morgen wird man von einem frisch duftenden Brot erwartet.

     

    Vorteile des Brotbackautomaten gegenüber dem Backofen

     

    Für Familien, deren Konsum an Brot zumeist recht hoch liegt, ist ein Brotbackautomat eine ideale Ergänzung zu anderen Helfern im Haushalt. Eine schnelles und unkompliziertes Handling sorgen dafür, dass das frische Brot zur gewünschten Zeit auf dem Tisch stehen wird. Das lästige und oftmals auch mühselige Kneten per Hand, wie es als Vorbereitung für den Backvorgang im Ofen unerlässlich ist, entfällt. Diese Prozedur übernimmt der Knethaken automatisch. Ein weiterer vorteilhafter Aspekt liegt sicherlich darin, dass weder Mehl noch die anderen Zutaten den Küchenbereich in ein Schlachtfeld verwandeln. Zudem, so wird auf in einem Online Beitrag von  test.de publiziert, ergibt sich auch für Allergiker ein essentieller Vorzug bei der Verwendung einer Brotbackmaschine. Während man bei Kauf der Brote weder beim Bäcker,  noch beim Discounter sicher sein kann, welche Zusatzstoffe beigemischt wurden, so hat man es hier die Verwendung der Zutaten stets selbst in der Hand.

    Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Backofen ist die Vielfalt der Zubereitungsmöglichkeiten, Je nach der Auswahl der Produkte, können auch Kuchen oder Joghurt darin hergestellt werden. Auch das Garen von Fleisch oder Gemüse ist durchaus möglich. Daneben ergibt sich auch ein positiver Aspekt für den Geldbeutel. Der Backautomat benötigt deutlich weniger Energie als der Backofen. Insbesondere diejenigen, die also häufig selbst Hand anlegen wollen, können hier jede Menge Kosten einsparen.

     

    Worauf beim Kauf zu achten ist

    Idealerweise liest man Rezensionen oder Erfahrungsberichte über den favorisierten Backautomaten. Eine perfekte Möglichkeit, um sich mit den wichtigen Informationen zu versorgen. Welche Leistungen und Funktionen die Brotbackmaschine besitzen muss, sollte nach dem individuellen Bedarf sowie der Häufigkeit der Nutzung entschieden werden.

     

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.