• Ich kann dieses unterhaltsame und humorvolle Kinderbuch weiterempfehlen. Vielleicht als Vorlesegeschichte beim nächsten Stromausfall…

    Eine Geschichte die  auf kindgerechte Weise zeigt, wie sehr der Strom unser Leben beeinflusst

    Darum gehts: Plötzlich ist der Strom weg. Das bringt den Tagesablauf in Maxis Familie ziemlich durcheinander: Die Elektrogeräte funktionieren nicht mehr, die Ampeln fallen aus und Mama kommt nicht zur Arbeit, weil die Straßenbahn nicht mehr fährt. Hier wird schon Kindern ab 3 Jahren klar, wie sehr Strom unser Leben beeinflusst. „Ohne Strom geht auch mein Nachtlicht nicht, oder Mama?“, hat mich unser 3-Jähriger gefragt. „Muss ich dann im Dunkeln schlafen?“

     

    Nicht nur Frau Oje-Oje aus der unteren Etage beginnt beim Stromausfall zu schimpfen. Auch die Menschen auf der Straße sagen Wörter, die Maxi so noch nie gehört hat. Ich als Mama war froh, dass die Schimpftiraden im Buch nur in Gedankenblasen gezeichnet waren. In den kleinen Sprechblasen werden die Gedanken abgebildet und man kann sich beim Lesen selbst kleine Geschichten ausmalen, warum derjenige sich ärgert.

     

    Doch nicht alle Menschen fühlen sich vom Stromausfall gestört. Maxi findet es ganz wunderbar, dass Papa nun frei hat.

    Außerdem verschenkt der Eismann sein Eis, bevor es schmilzt und alle Nachbarn feiern ein Grillfest. „Was passiert mit unserem Eis, wenn es keinen Strom gibt?“ und „Dürfen wir dann auch Würstchen essen?“ hat mich unser Sohn ganz begeistert gefragt. Ich bin mir sicher, dass das Buch ihn dazu animiert hat, beim nächsten Stromausfall ganz besondere Ideen umzusetzen.

     

    Ganz toll fanden wir auch die farbenfrohen und detaillierten Illustrationen im Buch, in denen es sehr viel für die Kleinen zu entdecken gibt.

    Geräte, die durch den Stromausfall nicht mehr funktionieren, werden im Buch nur in weiß dargestellt und die Kinder können raten, um welches Gerät es sich handelt: Vom Haarföhn bis zur Satellitenschüssel ist hier alles vertreten, was kleine Rateaugen freut. So sehen die kleinen Zuhörer auf den ersten Blick, was so ein Stromausfall alles anrichten kann.

    „Oh Schreck, oh Schreck, der Strom ist weg“ zeigt auf kindgerechte Art und Weise, dass ein Stromausfall große Folgen hat. Die Illustrationen im Buch laden dazu ein, selbst nachzudenken. Ich kann dieses unterhaltsame und humorvolle Buch mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Vielleicht als Vorlesegeschichte beim nächsten Stromausfall?

     

    Autor: Annette Langen

    Titel: Oh Schreck, oh Schreck, der Strom ist weg!

    Verlag: Ravensburger Buchverlag

    Erscheinungsjahr: 2018

    Umfang: 32 Seiten

    Preis: 13,00€

    Zielgruppe/Alter: ab 3 Jahren

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.