• Praktisch: Kinderwagen im Alltag auf Herz und Nieren testen und sollte er dann doch nicht gefallen…

    Den Kinderwagen online oder doch im Laden kaufen?

    Copyright: Bonavi

    Wenn ein Baby unterwegs ist, gibt es für die werdenden Eltern viel vorzubereiten: Die Babyausstattung muss gekauft, das Kinderzimmer renoviert und der Geburtsvorbereitungskurs muss besucht werden. Da kommt jede Erleichterung und Zeitersparnis im Alltag natürlich sehr willkommen. So werden vielleicht auch früher eingefleischte Einkaufsbummler zu passionierten Online-Shoppern. Doch wie sieht es bei größeren Anschaffungen wie einem Kinderwagen aus – kann man den Kinderwagenkauf wirklich von der Couch aus erledigen oder sollte man dafür lieber doch ins Geschäft gehen?

    Den richtigen Kinderwagen finden: eine Wissenschaft für sich

    Wer heutzutage einen Kinderwagen kaufen möchte, wird von der großen Angebotsvielfalt schier erschlagen. Ob 2-in-1, 3-in-1, Gelände- oder Retro-Kinderwagen, für jedes Terrain, jede Lebenslage und jeden Geschmack ist etwas dabei. Aber was braucht man am Ende wirklich? Hier sollte man nicht nur nach der Optik gehen, sondern sich im Vorfeld überlegen, welche Alltagssituationen der neue Wegbegleiter auf vier Rädern mit einem bewältigen muss. Hier machen sich die Einen lieber in Ruhe selbst ihr Bild vor dem PC, die Anderen bevorzugen den Besuch im Ladengeschäft, um sich dort beraten zu lassen.

    Kinderwagen kaufen – im Geschäft oder im Netz?

    Viele Eigenschaften eines Kinderwagens lassen sich leichter testen, wenn man das Modell tatsächlich vor sich stehen hat. Wie wendig ist der Kinderwagen, wie fasst sich der Stoff an und wie ist das Schiebegefühl? Diese Möglichkeit hat man online natürlich nicht, dafür bietet die Suche im Internet neben der Zeitersparnis aber meist auch eine weitaus größere Auswahl an Modellen und Sonderangeboten als das Ladengeschäft.

    Was spricht für den Kauf des Kinderwagens im Internet?

    Man hat entspannt Zeit, sich bei jedem Wind und Wetter von zu Hause aus einen Überblick über das Angebot zu verschaffen. Dabei haben viele Suchmaschinen und Preisvergleichs-Portale praktische Filtereinstellungen, die einem helfen, die Auswahl auf das passende Modell einzugrenzen. Oft findet man im Internet auch besondere Rabatt-Aktionen, die im Einzelhandel nicht angeboten werden. Man kann direkt verschiedene Modelle, Maße und Preise miteinander vergleichen und sich seinen Favoriten meist bequem bis in die Wohnung liefern lassen.

    Was spricht für den Kauf des Kinderwagens im Laden?

    Der wahrscheinlich größte Vorteil beim Kauf im Laden ist die Möglichkeit, das Modell selbst anzufassen und auszuprobieren. Dazu kommt meist eine Beratung durch das Verkaufspersonal auf der Fläche – so hat man gleichzeitig auch einen “realen” Ansprechpartner, falls später Mängel am Kinderwagen auftreten sollten.

    Die Mischung macht’s

    Wenn man den Kinderwagenkauf angehen möchte, lohnt es sich meist, die beiden oben genannten Varianten einfach zu kombinieren. So kann man sich beispielsweise zunächst eine Übersicht über das Angebot im Internet verschaffen und sich das entsprechende Modell dann noch einmal im Laden anschauen.

    Der Online-Händler Bonavi hat sich ein besonders kundenfreundliches Konzept überlegt: Der Bonavi Kinderwagen wird ausschließlich online über den eigenen Shop verkauft. So verzichten sie auf kostspielige Zwischenhändler und können einen Kinderwagen in Premium Qualität zu einem besonders fairen Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten.

    Das Besondere: Modell und Farbmuster kann man sich trotzdem live anschauen – und zwar in einem der vielen Bonavi Showrooms in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bonavi gewährt außerdem jedem Käufer zusätzlich eine 30-tägige Testphase, um den Kinderwagen im eigenen Alltag auf Herz und Nieren zu testen. Sollte er dann doch nicht gefallen, wird der Wagen kostenfrei und bequem wieder zu Hause abgeholt. Natürlich bietet Bonavi neben einer persönlichen Verkaufsberatung im Showroom auch eine professionelle Fachberatung per Mail oder Telefon an.

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.