• Für den Erfolg des stationären Handels ist eine professionelle Homepage ausschlaggebend.

    Ganz in Weiß mit professionellem Webauftritt

    Wer sich das Ja-Wort geben will, wird beim Hochzeitsservice Julia fündig. Ein Schaufenster im Internet erleichtert die Suche.

    Das Ladenlokal in Troisdorf bei Köln eröffnete der Hochzeitsservice Julia im Frühjahr 2018.

    Das Brautkleid lieber mit oder lieber ohne Schleppe? Kurze, halblange oder lange Handschuhe aus Seide oder Spitze? Einer lockere Stola oder besser ein Bolero-Jäckchen, das für ein „Ah“ und „Oh“ der Gäste sorgt? Und was ist mit dem Bräutigam? Vielleicht ein eleganter Cutaway mit mittelflachem Zylinder? Fragen über Fragen vor dem hoffentlich schönsten Tag des Lebens. Um die Antworten kümmert sich seit 2014 der Troisdorfer Hochzeitsservice Julia, hinter dem Julia Osadcij und ihre Eltern Oxana und Eugen stehen. Da Heiratswillige und deren Verwandtschaft vor dem Kauf sehr genau abwägen und sich über Angebote und Preise kundig machen wollen, bevor es in den Laden geht, steht meist der Online-Bummel vor der Shopping-Tour.

    Das eigene Aushängeschild im Word Wide Web

    Die Brautkleider werden auf der Webseite des Familienbetriebs professionell präsentiert – dank der Homepage-Lösung der Telekom.

    Für den Erfolg des stationären Handels ist eine professionelle Homepage ausschlaggebend. Deshalb setzt Julia Osadcij neben ihrem schmucken Ladenlokal auf die eigene Homepage als Aushängeschild im Web. So kann die Unternehmerin ihr Angebot einer größeren Zielgruppe präsentieren und sich von der Konkurrenz abheben. Laut dem Marktforschungsinstitut IfD Allensbach erkundigte sich 2017 die Hälfte aller Internetnutzer online nach Preisen und Dienstleistungen. Mehr noch: Hat ein Unternehmen überhaupt keine Webseite, mißtrauen ihm zwei Drittel aller Konsumenten. Stimmt zwar das Angebot, aber nicht das Design des Webauftritts, fällt die Seite – und folglich auch der Betrieb dahinter – bei 94 Prozent der User durch. Auf der anderen Seite konnten 82 Prozent der Unternehmen, die über einen guten Onlineauftritt verfügen, mehr Kunden gewinnen. Das ergab eine Studie, die techconsult im Auftrag der Telekom 2017 durchgeführt hat. Sie hebt auch die Bedeutung des lokalen Bezugs hervor: Immerhin suchen 76 Prozent der Deutschen regelmäßig online nach Informationen zu Geschäften und Dienstleistern in ihrem Wohnort. Anlass genug für Unternehmen ohne Webpräsenz, das Projekt „eigene Homepage“ endlich anzugehen.

     

    Ein Drittel mehr Kunden nach drei Tagen Webdesign

    Für den Hochzeitsservice Julia kam nur eine Lösung in Frage, die sich schnell und einfach administrieren lässt und die Seriosität und Expertise des Familienbetriebs widerspiegelt. Die Osadcjis entschieden sich für die neue Homepage-Lösung der Telekom. Nicht nur, weil die durch ein stimmiges Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch durch eine einfache Handhabung überzeugte. Besonderer Pluspunkt für die Brautmode-Spezialisten: Auf der eigenen Homepage lassen sich mit wenigen Klicks Bildergalerien mit hochauflösenden Fotos hinterlegen. Nach drei Tagen hatte Julia Osadcij die Webseite des Hochzeitsservice fertig. Der Internetauftritt zeigt bereits heute seine Wirkung: Jeder dritte Neukunde der Osadcjis wird online auf das Geschäft aufmerksam. Das nächste Ziel des Familienunternehmens: Die Reichweite der Internetpräsenz mit Hilfe von Suchmaschinenoptimierung weiter erhöhen. Um auf diese Weise auch überregional Kunden für ihre Brautkleider, Schleier und Anzüge zu begeistern.

    LINK: Telekom Homepage Lösungen

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.