• Das lustige und kindgerechte Sachbilderbuch „Warum Nilpferde nie allein sind“ erklärt in einfachen Worten Symbiosen in der Natur…

    Zwei sind besser als einer – und das stimmt wirklich!

    Unser Mittlerer interessiert sich derzeit wahnsinnig für die Tierwelt und fragt mir als Mama ständig Löcher in den Bauch. Wie gut, dass ich auf das Buch „Warum Nilpferde nie allein sind“ von Paula Hanackova & Linh Dao gestoßen bin, das in kindgerechter Form Wissenswertes über die Symposien im Tier- und Pflanzenreich liefert und sowohl mich, als auch meine Zwerge mit neuem Wissen versorgt hat.

     

    Darum gehts: So lernen die Kinder an Hand von vieler kleinen Informationen und wunderschön gestalteten Illustrationen beispielsweise, dass es gut ist, einen Freund zu haben: Haie werden von einem Schwarm Putzerfische begleitet, Ameisen sind die perfekten Babysitter für Blattlauseier und Zebras tragen kleine Vögel spazieren. Sogar Pflanzen können sich gegenseitig helfen.

     

    Das Buch bietet auch viele Inspirationen, um sich weiter mit der Tierwelt zu beschäftigen. Als unser Mittlerer vorgelesen bekommen hat, dass Nilpferde auch unliebsame Begleiter, in Form von Blutegeln mitführen, wollte er unbedingt wissen, was Blutegel eigentlich sind und wie diese leben. Beim Kapitel über schwarze und weiße Trüffel, hat er beschlossen, später „unbedingt ein Trüffelschwein als Haustier“ zu halten.

     

    Auch die Illustrationen haben es unserem Lausbuben angetan: „Schau Mama, die Fische tragen Zahnbürsten!“, hat er beispielsweise die Lippfische kommentiert. Mir hat vor allem der Hammerhai gefallen, um den sich viele kleine Fische in Herzform tummeln.

    Toll finde ich auch die Idee hinter der Naturkind-Reihe aus dem Loewe Verlag, in der auch „Warum Nilpferde nie allein sind“ erschienen ist. Alle Bücher aus der Reihe sind in Europa hergestellt, mit Farben auf Pflanzenölbasis gedruckt und aus bis zu 90% recyceltem Papier gemacht. So geht nachhaltiges Vorlesen und man kann mit den Kindern auch über Umweltschutz diskutieren. Mein Sohn hat beispielsweise entschieden, nur noch umweltfreundliche Bücher lesen zu wollen.

    Dieses lustige und kindgerechte Sachbilderbuch für Kinder ab 6 Jahren erklärt in einfachen Worten Symbiosen in der Natur und ist meiner Meinung nach ideal für kleine Weltentdecker. Die hochwertigen und bunten Bilder zeigen Tiere und Pflanzen aus der ganzen Welt und laden zum Nachdenken und Träumen ein.

    Unsere Buchbotschafterin:  Camilla Trampusch, Mutter von drei Kindern (Mädchen  11 Jahre, Jungs 4 Jahre und 1 Jahr) hat dieses Buch mit ihren Kindern gelesen.

    Warum Nilpferde nie allein sind
    Autor: Paula Hanackova & Linh Dao
    Verlag: Loewe Verlag
    Erscheinungsjahr: 2018
    Umfang: 36 Seiten
    Preis: 12,95€
    Zielgruppe/Alter: 6-8 Jahre

     

     

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.