• Worauf Sie bei der Wahl eines guten IT-Supports unbedingt achten sollten…

    Der Computer streikt – was tun?

    Soforthilfe bei Problemen mit dem Firmenrechner bieten Computerservices.

    Diese Situation kennt jeder: Gerade lief der Computer noch tadellos. Plötzlich friert der Bildschirm ein und nichts geht mehr.

    Quelle: Deutsche Telekom

    Wenn der Firmenrechner streikt, ist schnelle Hilfe gefragt. Aber was, wenn mein kleines Unternehmen gar keinen eigenen IT-Support hat? Hier hilft schnell und unkompliziert ein externer Service.

    Schneller IT-Support rund um die Uhr

    Gut zu wissen: 90 Prozent aller IT-Probleme lassen sich schnell telefonisch oder per Fernzugriff lösen. Hier ist für Unternehmen entscheidend, dass die Experten möglichst rund um die Uhr gut erreichbar sind. Beispiel Computerhilfe Business von der Telekom: Hier stehen die Fachleute von Montag bis Samstag zwischen 7 und 22 Uhr zu Verfügung. Ein echtes Plus, denn Computerprobleme treten gerne zu den unpassendsten Zeiten auf. Weiterer Vorteil: Die Telekom rechnet zum monatlichen Festpreis ab. Das entspannt die verzweifelte Situation am Rechner deutlich, weil keine Kostenuhr tickt.

    Fernzugriff und Vor-Ort-Service

    Beim Computer-Service der Telekom gibt es für Unternehmen drei Servicepakete: S, M und L. In den Paketen S und M lösen die Experten ein Problem pro Monat unabhängig davon, wie lange es dauert. Alternativ helfen sie bei mehreren Anliegen bis zu insgesamt einer halben Stunde. Im Paket L ist zweimal zeitlich unbegrenzt Hilfe enthalten oder wahlweise mehrmals bis zu insgesamt 45 Minuten lang. Das mittlere Paket umfasst auch einen Vor-Ort-Service innerhalb von 24 Stunden, in der L-Variante bereits innerhalb von acht Stunden.

    Zertifizierten Experten vertrauen

    Statt also hektisch per Google zu versuchen, den Fehler zu finden und selbst zu lösen, rufen kleine und mittelständische Unternehmen einfach die IT-Profis. Wichtig: Vertrauen Sie am besten von Microsoft und Apple zertifizierten Anbietern. Diese sind erwiesener Maßen fachkundig und beheben Fehler in der IT-Konfiguration oder bringen Hard- und Software wieder ans Laufen. Bei der Computerhilfe Business steht der IT-Support für Fragen zu Netzwerkkonfiguration,-problemen und zu GK-Hardware wie Digitalisierungsboxen und Router bereit. Und zwar sowohl für PC wie Mac, Laptop, Smartphone oder Tablet und unterstützt bei Windows, Apple macOS, iOS und Google Android.

    Neuer Mitarbeiter, neuer Arbeitsplatz?

    IT-Support von der Telekom gibt es für Unternehmen auch für Virenschutz, Datensicherung und Anwendungen aus der TelekomCLOUD sowie zu den Homepage- und Shop-Paketen des Unternehmens. Sie haben einen neuen Mitarbeiter und brauchen deshalb einen zusätzlichen Computerarbeitsplatz? Auch hierbei helfen die Experten und richten alles ein – von Office 365 Business, Telekom E-Mail, Web-Diensten und Norton Small Business.

    Worauf Sie bei der Wahl eines guten IT-Supports achten sollten:

    • Sehr gute Erreichbarkeit, möglichst bis in die Abendstunden und samstags
    • Festpreis zur Kostenkontrolle
    • Soforthilfe via Telefon-Hotline und Internet (VPN)
    • Schneller Vor-Ort-Service
    • Zertifizierte Experten für Microsoft und Apple-Produkte

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.