• Mein Sohn findet es klasse! Das Spielplatz-Buch ist kindgerecht und sehr farbenfroh, mit Liebe zum Detail gestaltet worden…

    Verschobene Spielplatz-Welt 😉

     

    Hallo, mein Name ist Berit von Quillfeldt, ich bin 31 Jahre alt und von Beruf Krankenschwester. Gemeinsam mit meinem nun fast 2-jährigem Sohn Eryk durfte ich das Buch „Auf dem Spielplatz ist was looos!“ lesen und mir meine Gedanken darüber machen.

    Eryk hat es mir direkt nach dem Auspacken aus den Händen gerissen und die Entdeckungstour konnte starten.

    Darum geht’s: Auf sieben Doppelseiten kann man die Spielplätze der unterschiedlichsten Art entdecken und mit Ausschüben erweitern. Ehe man es sich versieht wird so aus der normalen Rutsche eine Rutsche mit Looping. Aber auch das Piratenschiff wird dadurch nicht nur vergrößert, sondern auch mit Kletterutensilien, wie z.B. Seilbrücke erweitert. Die Sandkiste bekommt Sandkuchennachwuchs und auch die kleinste Sandburg kann sich plötzlich zum glanzvollen Schloss entpuppen. Kurzerhand wird das Wasserspielparadies um Pinguine bereichert – da macht das nass werden gleich nochmal so viel Spaß.

    Aber auch ein Luftschiff im Schaukelspielplatz kommt aus dem Nichts daher. Nicht zuletzt macht auch nur die Seilbahn mit Sitzfunktion so richtige Freude und das Versteckspielen im Baumhaus toppt das Ganze noch. Und ganz zu Schluss sieht man sich plötzlich mit einem Tiger und Teddybären konfrontiert, die einem das Wippen erleichtern. Wie Sie schon herauslesen wird es alles andere als langweilig und es ist für genug Abwechslung gesorgt.

    Empfohlen wird das Buch ab einem Alter von 24 Monaten. Das halte ich für genau richtig, denn vorher wird der Entdeckerdrang noch nicht so ausgereift sein. Das Buch besteht aus einer Hartkartonage, ist also sehr robust, büßt aber dennoch nicht im geringsten an der Farbkraft ein – im Gegenteil.

    Das Spielplatz-Buch ist kindgerecht und sehr farbenfroh, mit Liebe zum Detail gestaltet worden

    Aber auch die Sätze sind kurz und knapp gehalten, so dass das neugierige Kind auch nichts verpassen kann. Denn die Aufmerksamkeit des Kindes in dem Alter ist schließlich noch am reifen und lange Sätze können schnell uninteressant werden. Trotz das die Seiten zum Ausziehen sind, halten sie und geben nicht so schnell nach. Damit hat man auch länger etwas davon.

    Wenn man mal auf keine Abenteuer aus ist, kann man das Buch auch ganz normal lesen…aber möchte man auf die tollen Zeichnungen und zusätzlichen Figuren verzichten?

    Wir konnten es nicht und sind auch heute noch dabei, die Bilder durch aus- und einschieben der Seiten zum Leben zu erwecken und uns mit ins Getümmel zu stürzen…Denn schließlich ist da was looos, auf dem Spielplatz.

     

    Larisa Lauber (Autorin und Illustrationen), Elke Kohlmann (Umschlaggestaltung)
    „Auf dem Spieplatz ist was looos!“
    Loewe Verlag GmbH 2017
    ab 24 Monaten
    Preis: 8,95€

    Kommentieren

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.