• Selbstvorwürfe ade!

    Fast alle Menschen machen sich hin und wieder Selbstvorwürfe. Selbstvorwürfe in Maßen sind auch kein Problem, denn eine gesunde Selbstkritik bringt uns nur weiter. Besonders Frauen mit Familien laufen aber Gefahr, sich mit Selbstvorwürfen geradezu zu zerfleischen und so eine Menge Lebensqualität zu verlieren. Gleichzeitig weiß jeder, der schon mal probiert hat, sie aus seinen Gedanken zu verbannen, dass das nicht so einfach ist. Aber es geht!

    Wie Sie Sich Namen besser merken

    Kennen Sie diese Situation: Sie treffen im Café oder im Park eine Person, die Ihnen irgendwie bekannt vorkommt. Sie werden gegrüßt und nicken freundlich zurück. Ein Gespräch entwickelt sich. Ihre Gedanken schwirren aber wie wild und Ihnen fällt partout nicht der Name der freundlichen Person ein. Tja und damit Sie diese nicht mit einen falschen Namen ansprechen, wählen Sie Formulierungen, wo Sie die direkte Anrede vermeiden. Schade!

    Für Familien: Anregungen & Ideen zum Geld sparen

    Für Familien: Ideen, um günstiger einzukaufen Aus dem Inhalt: … Mengenrabatt beim Schulbedarf … Gegen die Saison einkaufen … Muss alles immer nagelneu sein? Kinder kosten Geld: Viele Dinge müssen ständig erneut gekauft werden. Vielleicht helfen Ihnen unsere Ideen, um günstiger einzukaufen. Mengenrabatt beim Schulbedarf. Auch Einzelhändler geben oft Mengenrabatte. Zum Beispiel können Sie sich

    Wasserkosten senken: Mehr Geld in der Tasche

    Wasserkosten: So können Sie locker jede Menge Euros sparen Zahlen Sie auch bis zu 1.000 Euro im Jahr für Wasser? Dann liegen Sie im Durchschnitt, den eine vierköpfige Familie löhnen muss. Fast die Hälfte des Wasserverbrauchs geht dabei für das Baden und Duschen drauf. Durch die WC-Spülung fast ebenso viel. Nirgendwo können Sie deshalb effektiver

    Mobilfunk: Achten Sie auf diese unzulässigen Gebühren

    Mobilfunk: Diese Gebühren sind unzulässig Immer wieder versuchen Mobilfunkbetreiber ihren Kunden das Geld zu „entlocken“. Still und heimlich werden Servicegebühren eingeführt, die Sie nur in Ihrer Abrechnung entdecken, wenn Sie diese im Detail kontrollieren.   Mobilfunkunternehmen dürfen keine Gebühr für die Deaktivierung des Anschlusses verlangen. Auch Sperrkosten, wenn der Kunde die Rechnung nicht zahlt, sind