• Sie können die Frage auch mailen: Die Frage und Antworten per Mail verschicken.

    ella fragte: Hausmittel gegen schlechten Geruch?
    Gibt es Hausmittel um schlechte Gerüche aus Textilien zu entfernen? Die käuflichen Geruchentferner sind mir zu stark parfümiert, das vertrage ich nicht.


    Aktuelle Antworten:
    Saskia antwortete:
    Es gibt extra auch Produkte von Febreze ohne Parfum,
    Es gibt extra auch Produkte von Febreze ohne Parfum, ansonsten hilft noch Lüften, oder aber mit Essig einsprühen (mithilfe einer Sprühflasche) und zum trocknen auf einen Bügel hängen, am besten draussen (Balkon).
    Sabrina antwortete:
    Gib etwas Essig mit in die Wäsche,
    der Essiggeruch dauert nicht lange an und der andere Geruch geht auch gleich mit raus.
    anita antwortete:
    Hallo, ich wasche die sachen dann
    immer mit weichspüler,um die schlechten gerüche zu entfernen, riecht auch ganz gut.
    Elisabeth antwortete:
    Mach dir deine Gerüche selbst!
    Eine leere Sprühflasche und Weichspühler und Wasser dann kannst du dir den Geruch und die Menge selbst aussuchen und auch so dosieren wie du es magst
    Bärbel antwortete:
    Ein uraltes Hausmittel gegen schlechten Geruch ist...
    Essig und Wasser 1 : 1 mischen und aufstellen. Diese Mischung vertreibt Zigarettengeruch und Essensgerüche sehr gut.
    Claudiaa antwortete:
    Auslüften und Lavendelsäckchen
    Nicht waschbare Textilien kann man nach längerem Auslüften (falls das noch nicht ganz geholfen haben sollte) in eine Plastiktüte mit einem Lavendelsäckchen geben. Auch habe ich schon davon gehört, ätherische Öle (vor allem Zitrone)auf Taschentücher zu träufeln und in die Nähe (nicht direkt auf die Kleidung!) zu legen.
    Coura antwortete:
    Hallo, ich gebe zu jeder Wäsche etwa eine Tasse herkömmlichen Essig.
    Der nimmt sowohl schlechten Geruch auf und macht die Wäsche zugleich weich und saugfähig, ganz ohne Weichspüler. Ein Versuch wäre es wert.
    Vanilla26 antwortete:
    Ich besprühe meine Textilien mit Weichspüler
    .Ich verdünne ein bisschen Weichspüler mit Wasser in eine Sprühflasche und besprühe sie damit.Ein toller Gerüch bleibt in den Textilien.
    Rita antwortete:
    Offene Kaffeetüte hilft
    Eine offene Kaffeetüte (gemahlener Kaffee) bindet schlechte Gerüche ohne den Raum und unsere Nasen mit künstlichen Duftstoffen zu belasten.
    Vesna Kauderer antwortete:
    ganz gut wirkt Essigessenz,
    denn Sie wirkt wie ein Weichspüler und tötet Bakterien die den Geruch verursachen ab. Daneben wird die Waschmaschine gleich mitentkalkt.


    Ihre Antwort
    Name:
    eMail:
    (wird nicht veröffentlicht)
    Betreff:
    Antwort:
    Beachten Sie: Nur wenn alle Felder korrekt ausgefüllt sind kann Ihre Antwort freigeschaltet werden!



    Zurück