Mieterschutz

Von der Renovierung bis zur Dekoration


Antworten
Jaime

Mieterschutz

Beitrag von Jaime » 14.05.2007, 07:06

gestern rief mich eine ehemalige Schulfreundin aus dem Heimatort an.
Sie hat nach 33 Jahren die Kündigung bekommen

Ihr Mann ist schwer krank.Sie wird von den neuen Mietern gemobbt, die wohl unbedingt Verwandte im selben Haus unterbringen wollen.

Angeblich Eigenbedarf, dass ich nicht lache !
der Hausbesitzer ist ein schwerreicher Mann in München, der wird sich wohl nicht in ein Mietparteienhaus setzen.

Hausfriedensbruch: sie wurde scheinheilig gefragt, wann der Mann die grosse Untersuchung hat, sie wurden bei der Abfahrt beobachtet
Zuhause stand dann der Wäschetrockner nicht mehr an dem Platz wo er zuvor stand. Sie hat jetzt leider zu spät ein neus Schloss anbringen lassen

In der Woche, in der sie Putzdienst hat, sieht die Treppe extra verschmutzt aus

Mädchen, gaaaanz schnell und dalli zur Rechtsberatung des Mieterbundes.
Man muss auch seine Rechte wissen

machts besser lg jaime

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 14.05.2007, 22:22

Jaime

nach 33 Jahren ist die Kündigungsfrist arg lang. Um die zu Verkürzen werden unlautere Mittel benutzt. Mieterschutzbund beitreten.

Doch nervlich ist wichtiger, halten sie es aus?

http://www.internetratgeber-recht.de/Mi ... tseite.htm

Falls sie Internetzugang hat. Wenn nicht, kannst du dort für sie fragen.

Antworten

Zurück zu „Wohnen mit Genuss“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste