Brot und Salz

Von der Renovierung bis zur Dekoration


Antworten
Kehua

Brot und Salz

Beitrag von Kehua » 11.03.2007, 18:59

hallo ihr lieben,
kennt sich jemand mit dem brauch aus?

darf man einem mieter zum einzug brot und salz bringen? oder bekommen das nur eigentümer?

bienchen

Beitrag von bienchen » 11.03.2007, 20:09

Hallo Kehua

Der Brauch soll Glück und Wohlstand bringen und da finde ich es persönlich gerade vom Vermieter eine sehr nette Geste.
Ich denke der "Status" des Schenkenden spielt dabei keine Rolle.

Schau mal hier:

Brot und Salz zum Einzug

petry

Beitrag von petry » 11.03.2007, 20:17

Genau,die Geste zählt.Da spielt es keine Rolle,ob Mieter oder Eigentümer.
Einzug ist Einzug,da ists schnurz,ob Wohnung oder Haus.
Es schafft einen persönlichen Bezug und hinterläßt immer ein positives Bild.

Kehua

Beitrag von Kehua » 11.03.2007, 20:23

danke euch beiden!

wir waren etwas unsicher ob es auch für mieter richtig ist. er ist ein sehr netter mensch, der einige schlimme jahre überstehen mußte. deshalb wollten wir ihm zum neustart nicht unbedingt mit einem event. falschen geschenk / symbol die freude an seiner neuen wohnung verderben!

ansonsten hätte er eben nur eine topfblume bekommen statt wie geplant noch einen brotkorb und salztopf :ja:

Babsel

Beitrag von Babsel » 11.03.2007, 20:35

Kehua, schön, dass dieser Brauch auch bei Euch Usus ist. Ja, alle Leuts, die in eine andere Wohnung ziehen, bekommen (bei uns) Salz und Brot. :)

Wölkchen

Beitrag von Wölkchen » 11.03.2007, 20:57

Kehua,

das ist ein wunderschöner Brauch und hät mich wahnsinnig darüber gefreut. Nur zu, es zeigt genau das, was ihr ihm wünscht. :ja:

Antworten

Zurück zu „Wohnen mit Genuss“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast